22.8 C
London
Samstag, August 13, 2022
StartMedien / KulturANNE WILL am 24. Juli 2022 um 21:45 Uhr im Ersten / Weiter abhängig von Putins Gas - Wie schafft Deutschland die Energiewende?

ANNE WILL am 24. Juli 2022 um 21:45 Uhr im Ersten / Weiter abhängig von Putins Gas – Wie schafft Deutschland die Energiewende?

-

München (ots) –

Durch die Pipeline Nord Stream 1 fließt wieder Gas, dabei ist die Auslastung etwa so hoch wie vor den Wartungsarbeiten durch Russland. Dennoch warnt Klaus Müller, Chef der Bundesnetzagentur, dass es unklar sei, ob die Lieferungen stabil blieben: „Nach den Aussagen von Präsident Putin muss man ja Zweifel haben.“ Weil der Gasverbrauch in Deutschland insgesamt sinken müsse und die Speicher voll werden müssten, hat Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck jetzt ein neues Maßnahmenpaket vorgestellt, mit Vorschriften auch für Privathaushalte. Kann Deutschland dadurch den Gasmangel verhindern? Wie kann Deutschland die Abhängigkeit von russischem Erdgas beenden? Und: Schafft Deutschland die Energiewende?

Zu Gast bei Anne Will:

– Robert Habeck (Bündnis 90/Die Grünen, Vizekanzler und Bundesminister für Wirtschaft und Klimaschutz)
– Nina Scheer (SPD, energie- und klimapolitische Sprecherin der Bundestagsfraktion)
– Alexander Graf Lambsdorff (FDP, stellvertretender Fraktionsvorsitzender im Bundestag)
– Norbert Röttgen (CDU, Mitglied im Auswärtigen Ausschuss des Deutschen Bundestages)
– Petra Pinzler (Korrespondentin im Hauptstadtbüro „Die Zeit“)

ANNE WILL – politisch denken, persönlich fragen

Pressekontakt:

Dr. Bernhard Möllmann, Presse und Information Das Erste
Tel.: 089/558944-887, E-Mail: Bernhard.Moellmann@ard.de

Presseanfragen an Anne Will:
Bettina Wacker, Tel.: 0177/2321356, E-Mail: bw@wacker-kommuniziert.de

Pressefotos von Anne Will und druckfähiges Bildmaterial zur aktuellen Sendung (immer montags) unter www.ard-foto.de

Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Artikel zum Thema

Weitere Nachrichten

Sie lesen gerade: ANNE WILL am 24. Juli 2022 um 21:45 Uhr im Ersten / Weiter abhängig von Putins Gas – Wie schafft Deutschland die Energiewende?