19 C
London
Dienstag, August 9, 2022
StartPanoramaNeue Lebenseinstellung, neue Resultate - Mindset in 7 Schritten verändern

Neue Lebenseinstellung, neue Resultate – Mindset in 7 Schritten verändern

-

Saarbrücken (ots) –

Stress im Privatleben, ein Rückschlag oder einfach nur schlechte Neuigkeiten: Unser Mindset entscheidet maßgeblich darüber, wie Menschen in verschiedenen Situationen reagieren. Was die einen gut meistern, ist für die anderen eine zusätzliche Belastung – doch das lässt sich ändern.

„Unser Mindset – also unsere allgemeine Lebenseinstellung – ist maßgeblich dafür verantwortlich, wie viel Energie wir haben und damit auch dafür, wie erfolgreich wir Dinge angehen“, sagt Fabian Schmidt. Er ist Life-Coach und hilft seinen Kunden seit vielen Jahren, ihr Mindset zu trainieren. In folgendem Artikel zeigt er in 7 Schritte auf, wie man an seiner Denkweise arbeiten kann.

1. Fehler bei sich selbst finden

Zunächst ist die Erkenntnis wichtig, dass der Anfang einer Veränderung bei jeder Person selbst liegt. „Bevor wir also versuchen, in unserem Umfeld nach Verbesserungen zu schauen, müssen wir von der Opferrolle in die Schöpfermentalität wechseln“, erklärt Fabian Schmidt. Denn die Kontrolle über das eigene Leben kann nur in die Hand nehmen, wer bereit ist, Fehler bei sich selbst zu finden – und sie allmählich zu korrigieren.

2. Wir sind das Produkt unserer Routine

Der Life-Coach ist sicher: Es ist nie zu spät für echte Veränderungen. Auch das hohe Alter darf hier keine Entschuldigung sein. „Viele Menschen begehen Fehler, weil sie diese bereits ihr gesamtes Leben über begangen haben – umso wichtiger ist es jetzt, diese Routinen zu durchbrechen“, führt er aus. Oft genügt es dafür schon, sich mit bislang fremden Themen auseinanderzusetzen, um so die Gedanken und anschließend die eigene Einstellung zu verändern.

3. Jede Wirkung von außen hat ihre Ursache im Inneren

Jeder ist seines Glückes Schmied: Was uns Menschen zustößt, haben wir oftmals selbst verursacht. Alles, was wir in unserem Leben tun, besitzt eine Wirkung auf die Gegenwart und die Zukunft. Es gilt, diese Kausalkette zu erkennen. So können wir die Fehler der heutigen Misere in der Vergangenheit finden. Zugleich ist es wichtig, sich heute schon für die Zukunft zu positionieren.

4. Sag „Ja“ zu etwas Neuem

„Leider lässt sich beobachten, dass sich viele Menschen gegenüber neuen Einflüssen eher verschlossen zeigen. Ihnen fällt es schwer, sich auf etwas Neues einzulassen“, sagt Fabian Schmidt. Seiner Erfahrung nach stehen ihnen oft Ängste und Vorurteile im Wege. Doch so wird es kaum jemandem gelingen, sein Leben zu verändern. Ratsam ist es daher, sich ein wenig zu öffnen, sich inspirieren und sogar beeinflussen zu lassen. Das ist die Grundlage für ein positiveres Mindset.

5. Wieder mehr Fragen stellen

Sinnvoll ist es auch, sich wieder vermehrt auf die eigene Neugier zu besinnen: Fragen stellen und um Rat bitten, Interesse zeigen und hinter die Kulissen schauen. Damit lassen sich neue Erkenntnisse gewinnen, durch die sich möglicherweise so manche Probleme lösen lassen, mit denen sich der Betroffene bislang erfolglos herumgeschlagen hat. Zudem gilt es, von den Erfahrungswerten anderer Menschen zu profitieren und so schneller ans Ziel zu gelangen.

6. Von „Das geht nicht“ hin zu „Wie geht das?“

Viele Menschen konzentrieren sich nur kurzzeitig auf ein Problem. Können sie daran nichts ändern, wenden sie sich rasch anderen Themen zu. Dabei wäre es wichtig, sich stärker auf die Hürde zu fokussieren, die sich im ersten Versuch nicht überspringen ließ. Auch hier muss das Ziel also lauten, die richtigen Fragen zu stellen und Menschen anzusprechen, die das Problem schon einmal gelöst haben.

7. Die Sprache der Sieger verwenden

Abschließend ist es wichtig, neben dem eigenen Mindset auch die verwendete Sprache zu verändern. „Künftig wird also nicht mehr gejammert und Rechtfertigungen werden vermieden. Besser ist es, sich wie ein Sieger zu verhalten: Es wird auf eine kompetente und lösungsorientierte Wortwahl geachtet“, führt Fabian Schmidt aus. Denn bereits die Ausstrahlung des Betroffenen sollte erkennen lassen, dass er nicht über Probleme stolpert – sondern dass er Antworten auf offene Fragen finden möchte.

Über Fabian Schmidt:

„Leben soll Spaß machen – Leben soll leicht sein – Leben soll erfüllen!“, so lautet das Motto von Fabian Schmidt. Und sein Ziel ist es, seinen Kunden zu so einem Leben zu verhelfen. Der Gesundheitsexperte merkte in den Jahren nach seinem Studium der Fitnessökonomie, dass nicht nur die körperliche Unversehrtheit, sondern vor allem eine stabile Psyche die Basis einer ganzheitlichen Gesundheit ausmachen. Mit dem easy living concept hat Fabian Schmidt ein Konzept geschaffen, das sowohl für das körperliche Wohl als auch für die geistige Erfüllung sorgt. Die Grundlage dafür bildet die Annahme, dass Menschen nicht nur Individuen, sondern viel mehr Teil eines großen Ganzen sind. Auch die Erfahrung des Spezialisten für ganzheitliche Gesundheit sowie sein stetig wachsendes Know-how in der traditionellen asiatischen Medizin, psychologischen Grundlagen und den geistigen Gesetzen sind in das Konzept für ein gesünderes Leben eingeflossen. Weitere Informationen unter: https://easylivingconcept.de/

Pressekontakt:

Fabian Schmidt GmbH
https://easylivingconcept.de
E-Mail: kontakt@easylivingconcept.de

Pressekontakt:
Ruben Schäfer
redaktion@dcfverlag.de

Original-Content von: Fabian Schmidt GmbH, übermittelt durch news aktuell

Artikel zum Thema

Weitere Nachrichten

Sie lesen gerade: Neue Lebenseinstellung, neue Resultate – Mindset in 7 Schritten verändern