19 C
London
Dienstag, August 9, 2022
StartMedien / KulturErster German SDG Award - Bewerbung ab sofort möglich / UNIDO Generaldirektor Dr. Gerd Müller und Ashok Sridharan in der Jury

Erster German SDG Award – Bewerbung ab sofort möglich / UNIDO Generaldirektor Dr. Gerd Müller und Ashok Sridharan in der Jury

-

Bonn/Berlin (ots) –

Der Senat der Wirtschaft Deutschland verstärkt mit dem ersten German SDG Award sein Engagement für die Sustainable Development Goals (kurz SDGs). Sie sollen dadurch bekannter und sichtbarer werden. Die Bewerbungen dafür können ab sofort eingereicht werden. Ganz einfach online (http://www.sdg-award.de/) (www.sdg-award.de).

Bewerben können sich bis zum 30. September 2022 sowohl Unternehmen, Institutionen, Bildungsträger sowie einzelne Projekte – ausdrücklich nicht nur Mitglieder des Senats der Wirtschaft. Die vier Kategorien, in denen der German SDG Award vergeben wird, sind:

– Unternehmen

– Jugend & Bildung

– Medien & Journalismus sowie

– Städte, Gemeinden und Landkreise

Ausgezeichnet werden jene Akteurinnen und Akteure, die vorbildlich zur Bekanntheit und der Erreichung der 17 SDG-Ziele beitragen. Es geht um inspirierende und außergewöhnliche Projekte, Pioniere und Leuchttürme in diesem Segment. Alle Bereiche sind angesprochen: Sowohl wirtschaftliches, wissenschaftliches, politisches und zivilgesellschaftliches, als auch individuelles Engagement. Die SDGs müssen in Wirtschaft und Gesellschaft deutlich sichtbarer werden, damit die Ziele erreicht werden können. Das hat auch die Halbzeitbilanz der Agenda 2030 verdeutlicht.

Zu der hochkarätigen Fachjury gehören der UNIDO-Generaldirektor und ehemalige Bundesminister, Dr. Gerd Müller, Prof. Dr. Estelle Herlyn, Dieter Overath, Adriana Valenzuela, Felix und Frithjof Finkbeiner, Max W. Römer, Prof. Dr. Jakob Rhyner, Dr. Jens Kreuter und Prof. Dr. Thomas Heupel. Den Juryvorsitz hat der ehemalige Oberbürgermeister der Bundestadt Bonn und Präsident a.D. der globalen Organisation der Bürgermeisterinnen und Bürgermeister für Nachhaltigkeit, Ashok Sridharan. Er ist auch Sonderbeauftragter Sustainable Economy des Senat der Wirtschaft Deutschland. Der Vorstand des Senats begleitet den Prozess der Preisvergabe und das Projekt aktiv.

Öffentlich verkündet werden die Nominierten im Rahmen der UN-Klimakonferenz im ägyptischen Sharm el Sheikh im November. Die Verleihung des ersten German SDG Awards findet am 10. Dezember in München statt.

Beim German SDG-Award handelt es sich um eine gemeinschaftliche Initiative: Inhaltliche Konzeption, Bewertung und Verifikation obliegen dem Senat der Wirtschaft Deutschland. Die kreative Konzeption und die Durchführung erfolgen durch den Veranstaltungspartner Holtmann GmbH & Co. KG.

Fragen zum German SDG Award werden unter sdg-award@senat-deutschland.debeantwortet.

Der German SDG Award in den sozialen Medien:

– LinkedIn (https://www.linkedin.com/company/german-sdg-award/)

– Instagram (https://www.instagram.com/germansdgaward/)

– facebook

Pressekontakt:

Svenja Reimer / Tel.: 030-4010 995 12 / sdg-award@senat-deutschland.de

Original-Content von: Senat der Wirtschaft Deutschland, übermittelt durch news aktuell

Artikel zum Thema

Weitere Nachrichten

Sie lesen gerade: Erster German SDG Award – Bewerbung ab sofort möglich / UNIDO Generaldirektor Dr. Gerd Müller und Ashok Sridharan in der Jury