15.9 C
London
Montag, Oktober 3, 2022
Medien / KulturAUTO Straßenverkehr ermittelt das Familienauto des Jahres: Elektromodelle gewinnen 10 von 18 Preisen

AUTO Straßenverkehr ermittelt das Familienauto des Jahres: Elektromodelle gewinnen 10 von 18 Preisen

-

Stuttgart, Deutschland (ots) –

Ein Familienauto muss viel Platz und einen großen Kofferraum von mindestens 400 Litern bieten. Doch welche Modelle erfüllen nicht nur diese Kriterien, sondern überzeugen außerdem in Design, Technologie und Preis-Leistungs-Verhältnis? Diese Frage hat die Zeitschrift AUTO Straßenverkehr bei der großen Leserwahl zum „Familienauto des Jahres“ gestellt, bei der 10.941 Teilnehmerinnen und Teilnehmer ihre Favoriten gewählt haben. Neben der Gesamtwertung wurden jeweils auch die Sieger unter den Importfahrzeugen bestimmt. Eine übersichtliche Liste der Sieger finden Sie am Ende des Textes.

Insgesamt standen bei der Leserwahl 123 Baureihen in drei Preiskategorien zur Auswahl. „Da die Modelle nach ihrem Basispreis sortiert sind, konkurrieren in den drei Preisklassen die verschiedensten Karosserieformen und Antriebsarten um die Leserstimmen“, sagt AUTO-Chefredakteur Stefan Cerchez. „Für uns als Redaktion ist die Wahl deshalb ein wichtiger Indikator dafür, welche Typen, Technologien und Trends das Interesse und die Zustimmung unserer Leser finden.“ Alle Ergebnisse werden in der Ausgabe 20/2022 von AUTO Straßenverkehr veröffentlicht, die ab heute im Handel und über shop.motorpresse.de bezogen werden kann (auch als E-Paper).

In der Preisgruppe A (bis 25.000 Euro) gewinnt der Opel Astra Sports Tourer in diesem Jahr zwei Preise: In der Kategorie Design liegt er mit deutlichem Abstand vorn und kann fast 23 Prozent der Stimmen auf sich vereinen, zudem findet das Modell auch in der Kategorie Technologie mit gut 19 Prozent viel Zustimmung unter den Teilnehmenden. Zweitplatzierter ist jeweils der Skoda Octavia Combi. Auch bei der Importwertung Design bleibt der Skoda hinter dem Sieger dieser Kategorie, dem Kia Ceed Sportswagon – wenn auch sehr knapp. In der Importwertung Technologie tauschen die Konkurrenten jedoch die Plätze, hier gewinnt der Skoda. Beim Preis-Leistungsverhältnis müssen sich in dieser Preisgruppe jedoch beide hinter zwei Dacia-Modellen, dem Duster und dem Jogger, einreihen, die sowohl in der Gesamt-, als auch in der Importwertung die Plätze 1 und 2 belegen. In beiden Wertungen vereinen die Dacias jeweils rund 40 Prozent der Stimmen auf sich – ein beachtlicher Zuspruch für die Modelle des zu Renault gehörenden rumänischen Herstellers.

In der Preisgruppe B (25.000 bis 35.000 Euro), die über 50 Prozent der Teilnehmenden nach eigener Aussage am meisten interessiert, kann das E-Modell Hyundai Ioniq 5 insgesamt vier von sechs Wettbewerben für sich entscheiden und liegt in den Kategorien Design und Technologie jeweils sowohl in der Gesamt- als auch in der Importwertung vorn. Auch beim Preis-Leistungs-Verhältnis gibt es nur einen Sieger in beiden Wertungen: der Skoda Enyaq iV, ebenfalls ein E-Auto.

In der Preisgruppe C (35.000 bis 45.000 Euro) gewinnt in der Kategorie Design der BMW Dreier Touring die Gesamt- und der Volvo V60 die Importwertung. Der Champion in dieser Preisgruppe ist aber das E-Modell Kia EV6, das sowohl in der Kategorie Technologie als auch beim Preis-Leistungs-Verhältnis jeweils beide Wertungen für sich entscheiden kann – und das mehrfach mit deutlichem Abstand zum Zweitplatzierten. „Die Ergebnisse spiegeln wider, dass die Aufgeschlossenheit gegenüber Elektrofahrzeugen in den letzten beiden Jahren stark zugenommen hat“, sagt Stefan Cerchez. „Sie stellen für viele unserer Leser nun eine echte Alternative zu Autos mit Verbrennungsmotor dar.“

Liste der Sieger

Preisgruppe A bis 25.000 Euro

Kategorie Design Gesamt: Opel Astra Sports Tourer 22,7 % der Stimmen

Kategorie Design Import: Kia Ceed Sportswagon 13,6 %

Kategorie Technologie Gesamt: Opel Astra Sports Tourer 19,3 %

Kategorie Technologie Import: Skoda Octavia Combi 22,2 %

Kategorie Preis-Leistungs-Verhältnis Gesamt: Dacia Duster 20,9 %

Kategorie Preis-Leistungs-Verhältnis Import: Dacia Duster 22,2 %

Preisgruppe B 25.000 bis 35.000 Euro

Kategorie Design Gesamt: Hyundai Ioniq 5 10,5 % der Stimmen

Kategorie Design Import: Hyundai Ioniq 5 15,8 %

Kategorie Technologie Gesamt: Hyundai Ioniq 5 17,8 %

Kategorie Technologie Import: Hyundai Ioniq 5 29,5 %

Kategorie Preis-Leistungs-Verhältnis Gesamt: Skoda Enyaq iV 7,6 %

Kategorie Preis-Leistungs-Verhältnis Import: Skoda Enyaq iV 9,3 %

Preisgruppe C 35.000 bis 45.000 Euro

Kategorie Design Gesamt: BMW Dreier Touring 9,3 % der Stimmen

Kategorie Design Import: Volvo V60 13,9 %

Kategorie Technologie Gesamt: Kia EV6 14,5 %

Kategorie Technologie Import: Kia EV6 28,3 %

Kategorie Preis-Leistungs-Verhältnis Gesamt: Kia EV6 13,2 %

Kategorie Preis-Leistungs-Verhältnis Gesamt: Kia EV6 20,3 %

Bildmaterial finden Sie unter motorpresse.de/presse/news

Pressekontakt:

Kirsten Segler
Referentin Unternehmenskommunikation
Motor Presse Stuttgart
Tel.: +49 711 182-1265
ksegler@motorpresse.de
www.motorpresse.de
LinkedIn / shop.motorpresse.de

Original-Content von: Motor Presse Stuttgart, AUTO STRASSENVERKEHR, übermittelt durch news aktuell

Weitere Nachrichten

Aktuelle Nachrichten: AUTO Straßenverkehr ermittelt das Familienauto des Jahres: Elektromodelle gewinnen 10 von 18 Preisen