16.7 C
London
Mittwoch, Oktober 5, 2022
Medien / KulturModern, frisch, zeitgemäß: Programmoptimierungen bei SWR3

Modern, frisch, zeitgemäß: Programmoptimierungen bei SWR3

-

Baden-Baden (ots) –

Am heutigen Montag, 12. September, startet die Popwelle SWR3 mit einem optimierten Programm im Radio. Bereits im Mai gab es einige Veränderungen, im September treten nun weitere in Kraft. Hintergrund sind die teilweise veränderten Tagesabläufe und Radiogewohnheiten der Hörer:innen, die sich in den vergangenen zwei Jahren – nicht zuletzt durch die Pandemie – entwickelt haben. Neben den Sendezeiten ändert SWR3 auch die Sendungsnamen, wird dynamischer und bringt noch mehr Aktualität und Einordnung ins Programm.

„Wollen Information und Service schneller verfügbar machen“

Programmchef Thomas Jung erläutert den Hintergrund der Optimierungen: „Die Mediennutzung hat sich durch die sozialen Netzwerke, Push-Mitteilungen und schnelle Apps weiter rasant verändert. Wir wollen deshalb die Informationen, den Service für die Hörer:innen noch schneller verfügbar machen. Nämlich immer dann, wenn etwas Relevantes tatsächlich passiert ist. Wir wollen nicht warten, bis eine bestimmte Sendung beginnt. Das ist ein sehr wichtiger Punkt für uns. Damit kann man die Stärke des Radios wieder massiv nach vorne stellen und herausarbeiten. Wir wollen mit den digitalen Angeboten mithalten. Damit das Radio als Tagesbegleiter auch weiterhin die Nummer 1 bleibt. Die Menschen sollen wissen: Wenn etwas passiert, erfahre ich es verlässlich bei meiner Marke SWR3. Und wir wollen uns wahrnehmbar verändern. Da tun uns die Optimierungen des Programms auch gut. SWR3 wird als Vorbild im Radiomarkt von vielen kopiert. Wir wollen uns durch regelmäßige Facelifts den Abstand wieder sichern. Als die Marke Nummer 1 für unsere Nutzerinnen und Nutzer.“

Neue Sendungsnamen und Zeiten

Bei den Sendungsnamen stärkt SWR3 durch emotionalere Namen die Dynamik des Programms. Dabei soll mitschwingen, was gemeint ist. „SWR3 NOW – Die Vormittagsshow“ etwa soll aussagen, dass auch am Vormittag nach der Morningshow etwas passiert, „SWR3 MOVE – die Feierabendshow“ soll die Hörer:innen auf ihrem Weg in den Abend begleiten. Neben der Redaktion wurden auch Nutzer:innen zu den neuen Sendungsnamen befragt. Erste Änderungen im Mai führten bereites dazu, dass „SWR3 LUNA“ um eine Stunde von 5 Uhr auf 6 Uhr verlängert wurde. Die „SWR3 Morningshow“ beginnt seitdem eine Stunde später und läuft dafür bis 10 Uhr. Die Vormittagsshow mit dem neuen Namen „SWR3 NOW – Die Vormittagsshow“ läuft von 10 bis 13 Uhr. „SWR3 PUSH – Die Nachmittagsshow“ begleitet die Hörer:innen bis 16 Uhr. Danach startet „SWR3 MOVE – Die Feierabendshow“. Ab 19 Uhr gibt es „SWR3 PLAY – Die Abendshow“ und ab 22 Uhr „SWR3 SOUNDS – Die Musikshow“.

Mehr Aktualität und Information – rund um die Uhr

Hörer:innen werden künftig noch mehr aktuelle Inhalte und schnellere Informationen erhalten – und dies unabhängig von Sendungen oder Uhrzeiten über den gesamten Tag. Zudem gibt es das beliebte „SWR3 Topthema“ ab dem 12. September zweimal täglich: wie gewohnt um 17:40 Uhr und zusätzlich um 12:15 Uhr. Weitere Updates der relevanten Themen für SWR3-Land sollen ebenfalls häufiger ins Programm aufgenommen werden.

Mit Unterhaltung und Leichtigkeit durch den Tag

Neben dem Fokus auf Aktualität möchte SWR3 weiterhin Alltagsbegleiter der Hörer:innen sein, gemeinsame Erlebnisse und besondere Momente schaffen, Events veranstalten und mit der Comedy Unterhaltung und Leichtigkeit ins Programm bringen. „Im Moment werden wir alle von schlechten Nachrichten überhäuft. Sie ziehen uns runter. Deshalb ist der leichte Unterhaltungston gerade in einem Programm wie SWR3 unheimlich wichtig. Auch daran werden wir intensiv arbeiten“, so Programmchef Thomas Jung.

Durch mehr Interaktivität Hörer:innen in den Mittelpunkt stellen

Auch die Interaktion mit den Hörer:innen soll weiterhin Teil des Programms bleiben. SWR3 wird noch stärker darauf eingehen, was die Menschen bewegt und beschäftigt und sie mit ihren Geschichten und Meinungen in den Mittelpunkt stellen.

Informationen, kostenloses Bildmaterial und weiterführende Links unter: http://swr.li/swr3-neues-programmschema

Pressekontakt: Corinna Scheer, Tel. 07221 929 22986, 0172 7500791, corinna.scheer@SWR.de

Original-Content von: SWR – Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Nachrichten

Aktuelle Nachrichten: Modern, frisch, zeitgemäß: Programmoptimierungen bei SWR3