13 C
London
Freitag, September 30, 2022
FinanzenOK Mobility Group erzielt über 33 Millionen Euro Gewinn

OK Mobility Group erzielt über 33 Millionen Euro Gewinn

-

Palma (ots) –

– Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum konnte das global aufgestellte Mobilitätsunternehmen seinen Gewinn vor Zinsen und Steuern (EBIT) verdoppeln.
– Erwartungen entsprechend könnte das Unternehmen für das Jahr 2022 ein EBITDA (Earnings Before Interest, Tax, Deprecication and Amortisation) von 100 Millionen Euro erreichen.
– 2021 überzeugte OK Mobility España S.L. als Spaniens rentabelstes Unternehmen für Mietfahrzeuge.

Das Mobilitätsunternehmen der OK Mobility Group erzielte in den ersten sieben Monaten 2022 ein operatives Ergebnis (EBIT) von 33,28 Millionen Euro und damit das Doppelte im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Zudem verzeichnete das global aufgestellte Mobilitätsunternehmen ein EBITDA von 45,19 Millionen Euro – eine Steigerung von 190 Prozent im Vergleich zu den ersten sieben Monaten des Geschäftsjahres 2021.

Im Zeitraum von Januar bis Juli 2022 erzielte das Unternehmen ein Betriebsergebnis von über 70 Millionen Euro, was im Vorjahresvergleich ebenfalls einer Verdopplung entspricht.

2021 gelang es OK Mobility España S.L. außerdem, sich in Spanien als das Unternehmen für Mietfahrzeuge mit der höchsten Rentabilität zu positionieren und mit einem EBIT von 37,8 Millionen Euro alle nationalen und internationalen Unternehmen des Sektors zu übertreffen. Othman Ktiri, CEO von OK Mobility, sieht in den hervorragenden Zahlen auch einen Ansporn für das Unternehmen: „In knapp zwölf Jahren haben wir es geschafft, im Mietfahrzeugsektor auf dem spanischen Markt die höchste Rentabilität zu erzielen. Diesen Erfolg möchten wir natürlich in weiteren Ländern fortsetzen.“

Die neuen Zahlen für 2022 bestärken Ktiri darin, dass „unser zukunftsweisendes Geschäftsmodell die Verknüpfung von Wachstum und Kosteneffizienz ermöglicht. Die optimale Umsetzung unserer Strategie #OKontheRoad versetzt uns in die Lage, geografisches Wachstum, Qualität und Rentabilität miteinander zu verbinden.“ Darauf aufbauend gehe er hinsichtlich der Erwartungen für das aktuelle Geschäftsjahr davon aus, insgesamt ein EBITDA von 100 Millionen Euro zu erreichen.

Gegenwärtig ist OK Mobility in zehn europäischen Ländern präsent: Spanien, Portugal, Italien, Deutschland, Frankreich, Griechenland, Malta, Kroatien, Serbien und Montenegro. Weitere Länder werden demnächst hinzukommen.

Pressekontakt:

Elena Dávila
E-Mail: elena.davila@okmobility.com

Original-Content von: OK Mobility, übermittelt durch news aktuell

Weitere Nachrichten

Aktuelle Nachrichten: OK Mobility Group erzielt über 33 Millionen Euro Gewinn