15.9 C
London
Montag, Oktober 3, 2022
FinanzenDie wohl sinnvollste überflüssige Versicherung Deutschlands: die Bayerische startet Oktoberfest-Versicherung

Die wohl sinnvollste überflüssige Versicherung Deutschlands: die Bayerische startet Oktoberfest-Versicherung

-

München (ots) –

Seit Samstag fließt auf der Münchner Theresienwiese endlich wieder das Festbier. Für einen rundum sicheren Oktoberfest-Besuch bietet der Münchner Traditionsversicherer die Bayerische zusammen mit der Düsseldorfer SituatiVe GmbH eine spezielle Wiesn-Versicherung. Festbesucher sichern sich mit der Kurzzeit-Unfallversicherung „WiesnSchutz“ auf Tagesbasis vor Schadenereignissen ab. Sämtliche Einnahmen aus der Oktoberfest-Police spendet die Bayerische an die Hilfsorganisation „Tafel Deutschland“.

„Zum Preis von weniger als einer halben Maß Bier greifen wir dem Oktoberfest-Schutzengel mit unserer Versicherung kräftig unter die Flügel“ sagt Martin Gräfer, Vorstand der Versicherungsgruppe die Bayerische. „Sinn stiftet unser ‚WiesnSchutz‘ auf alle Fälle: Denn sämtliche Einnahmen der Oktoberfest-Versicherung runden wir am Ende großzügig auf und spenden den Betrag an die ‚Tafel Deutschland‘. Damit möchten wir gerade in diesen Zeiten jenen Menschen helfen, für die ein Oktoberfestbesuch finanziell in weiter Ferne liegt“

Die Police enthält folgendes Schadenpaket:

– Unfälle beim Besuch des Münchner Oktoberfests 2022 inklusive An- und Abreise, die zu bleibenden Schäden führen
– Tödliche Unfälle beim Besuch des Münchner Oktoberfests 2022 inklusive bei An- und Abreise
– Unfallfolgen unter Alkoholeinfluss
– Unfallbedingte kosmetische Operationen
– Zahnzusatzversicherung für den Festbesuch
– Absicherung von Kosten für medizinisch bedingten Krankenrücktransport im Inland
– Kostenerstattung für Ersatzdokumente wie z.B. Ausweis und Bankkarte

Die Kosten für die Versicherung betragen pro Tag 5,99 Euro. Die Police kann zu jedem Datum während der Dauer der Wiesn abgeschlossen werden, der Schutz gilt sofort ab diesem Termin. Den Zeitraum des Versicherungsschutzes können Kunden frei wählen, wobei die Mindestlaufzeit 24 Stunden beträgt. Der Vertrag endet nach Ablauf des gewünschten Zeitraumes (maximal bis zum Ende des Oktoberfests) automatisch und muss nicht extra gekündigt werden. Oktoberfest-Besucher können die Versicherung hier abschließen: https://diebayerische.situative.net/wiesnschutz.html

Die Bayerische wünscht allen Oktoberfestbesuchern eine friedliche Wiesn 2022 und rät zu einem verantwortungsbewussten Alkoholkonsum.

die Bayerische

Die Versicherungsgruppe die Bayerische wurde 1858 gegründet und besteht aus den Gesellschaften Bayerische Beamten Lebensversicherung a.G. (Konzernmutter), BL die Bayerische Lebensversicherung AG und der Kompositgesellschaft BA die Bayerische Allgemeine Versicherung AG. Die gesamten Beitragseinnahmen der Gruppe betragen über 722 Millionen Euro. Die Gruppe steigert ihr Eigenkapital kontinuierlich und liegt dabei weit über dem Branchenschnitt. Es werden Kapitalanlagen von über 5 Milliarden Euro verwaltet. Mehr als 12.000 persönliche Berater stehen den rund 1 Millionen Kunden der Bayerischen bundesweit zur Verfügung. Die Ratingagentur Assekurata hat der Konzernmutter in einem aktuellen Bonitätsrating die Qualitätsnote A- („sehr gut“) verliehen und bescheinigt dem Unternehmen eine weit über der Branche liegende Finanzkraft. Der BA die Bayerische Allgemeine AG wurde ebenfalls im Rahmen eines Bonitätsratings ein A- verliehen. Die BL die Bayerische Lebensversicherung AG hat im Rahmen eines umfassenden Unternehmensratings ein A+ erhalten.

Pressekontakt:

Pressestelle der Unternehmensgruppe die Bayerische
Moritz Rebhan, Thomas-Dehler-Straße 25, 81737 München,
Telefon (089) 6787-8285,
E-Mail: presse@diebayerische.de, Internet: www.diebayerische.de

Original-Content von: die Bayerische, übermittelt durch news aktuell

Weitere Nachrichten

Aktuelle Nachrichten: Die wohl sinnvollste überflüssige Versicherung Deutschlands: die Bayerische startet Oktoberfest-Versicherung