6.7 C
London
Dienstag, November 29, 2022
Bau / Immobilien26. buildingSMART-Forum in Berlin zur digitalen Transformation der Bauwirtschaft

26. buildingSMART-Forum in Berlin zur digitalen Transformation der Bauwirtschaft

-

Berlin/Dresden (ots) –

Im Mittelpunkt des buildingSMART-Forums am 10. November 2022 in Berlin stehen der Dialog mit der Bundespolitik sowie die Themen Nachhaltigkeit und neue Vertragsmodelle für das digitale Planen, Bauen und Betreiben. Als Digitalisierungsverband der Bauwirtschaft erwartet buildingSMART Deutschland rund 300 Gäste aus der gesamten Wertschöpfungskette Bau in Berlin.

Für den Austausch zu den drängendsten Themen der Bauwirtschaft und den Forderungen der Bundespolitik an die Branche stellen sich die Vorsitzende des Bauausschusses im Bundestag, Sandra Weeser (FDP) und die Bundestagsabgeordneten Isabel Cademartori (SPD), Michael Kießling (CSU) und Kassem Taher Saleh (Bündnis90/Die Grünen) der Diskussion.

Ein weiterer Schwerpunkt des buildingSMART-Forums ist das Megathema Nachhaltigkeit beim Planen, Bauen und Betreiben. Als Experte konnte Prof. Dr. Lucio Blandini aus dem Büro Werner Sobek gewonnen werden, der zu den renommiertesten Fachleuten auf dem Gebiet des nachhaltigen Planens und Bauens zählt.

Die digitale Transformation des Bauwesens, die von buildingSMART maßgeblich gestaltet und vorangetrieben wird, erfordert auch ein Umdenken in Sachen Projektabwicklung und Vertragsgestaltung. Anstelle von destruktiven Nachtragsforderungen und Streitereien zwischen den Partnern am Bau werden in der Branche mehr und mehr neuartige und kooperativ angelegte Vertragsmodelle gesetzt. Der ehemalige Bundesrichter Prof. Stefan Leupertz ist ein Verfechter und Entwickler solch integrierter Projektabwicklungsverträge und wird dazu einen Impulsvortrag halten. Im Anschluss diskutieren er und Meike Schubert von der Hamburg Port Authority und Dr. Katja Hüske von der DB Netz AG zu Möglichkeiten und Grenzen in der Praxis von neuartigen Vertragsmodellen.

Nach dem reinen Online-Forum im vergangenen Jahr wird das 26. buildingSMART-Forum in diesem Jahr als Präsenz-Event in der besonderen Location im Stadtbad Oderberger in Berlin Prenzlauer Berg stattfinden. Am Abend davor, also am 9. November 2022, ist der traditionelle Abendempfang von buildingSMART Deutschland.

Hier geht es direkt zur Anmeldung (https://eveeno.com/buildingsmart-forum2022) für das 26. buildingSMART-Forum und den buildingSMART-Abendempfang am Vortag.

Über buildingSMART Deutschland

Seit über 25 Jahren ist buildingSMART Deutschland das Kompetenznetzwerk für die Digitalisierung der Bau- und Immobilienwirtschaft und für Open-BIM. Über 700 Unternehmen, Forschungs- und Hochschuleinrichtungen, Behörden und Institutionen der öffentlichen Hand sowie Privatpersonen aus allen Bereichen der Bau- und Immobilienwirtschaft sind Mitglied bei buildingSMART Deutschland. Sie eint das Bestreben, Digitalisierung erfolgreich mitzugestalten. Dazu engagieren sich buildingSMART-Mitglieder ehrenamtlich an der Entwicklung von offenen und herstellerneutralen Standards für digitale Methoden und Lösungen und bringen über buildingSMART International diese Arbeiten auf die globale Ebene. Auf regionaler Ebene sind buildingSMART-Mitglieder in 15 Regionalgruppen aktiv und treiben über lokale und regionale Netzwerke den Wissens- und Erfahrungsaustausch in der Breite voran. So wirkt buildingSMART global, national und regional daran mit, effiziente und anwendergerechte Lösungen und Standards für eine erfolgreiche und nachhaltige Digitalisierung der Bau- und Immobilienwirtschaft in Deutschland zu entwickeln. www.buildingsmart.de

Pressekontakt:

Jens Pottharst, Leiter Kommunikation
E-Mail: pottharst@buildingsmart.de
Telefon: +49 30 2363 667 203
Geschäftsstelle: buildingSMART Deutschland, Wiener Platz 6, 01069 Dresden

Original-Content von: buildingSMART, übermittelt durch news aktuell

Weitere Nachrichten

Aktuelle Nachrichten: 26. buildingSMART-Forum in Berlin zur digitalen Transformation der Bauwirtschaft