-0.9 C
London
Donnerstag, Dezember 8, 2022
Medien / Kultur"Die Unverbesserlichen": Axel Prahl liest die neue Hörbuchreihe von Volker Klüpfel und Michael Kobr

„Die Unverbesserlichen“: Axel Prahl liest die neue Hörbuchreihe von Volker Klüpfel und Michael Kobr

-

Hamburg (ots) –

Mit ihrer Erfolgsserie um den Allgäuer Kult-Kommissar Kluftinger und Einzeltiteln wie „Draußen“ haben Volker Klüpfel und Michael Kobr bei Hörbuch Hamburg rund 550.000 Hörbücher verkauft. Nun veröffentlicht Deutschlands bekanntestes Autorenduo eine neue Reihe und führt damit nicht nur die Gaunerkomödie zu neuem Glanz, sondern erschließt sich auch ein neues Setting: die südfranzösische Côte d’Azur.

Kein Geringerer als Schauspieler Axel Prahl liest „Die Unverbesserlichen – Der große Coup des Monsieur Lipaire“ und sorgt mit seiner unvergleichlichen Inszenierung für die ideale Mischung aus Spannung und Humor [Hörprobe].

Charmante Dilettanten: Monsieur Lipaires Gauner-Truppe träumt vom großen Coup an der Côte d’Azur – doch irgendwas geht immer schief

Ein Rätsel, das zum Familienschatz einer südfranzösischen Adelsdynastie führt, versteckt im Kanallabyrinth der malerischen Küstenstadt Port Grimaud? Das klingt zu formidable, um wahr zu sein. Gelegenheitsgauner Guillaume Lipaire sieht endlich seine Chance, schnell an viel Geld zu kommen. Er versammelt ein ungewöhnliches Team um sich, das ihm dabei helfen soll, das Rätsel zu lösen: Wassertaxifahrer Karim, Eisverkäuferin Jacqueline, Ex-Fremdenlegionär Paul, Delphine, die den örtlichen Handyladen betreibt, und die 84-jährige Lebedame Lizzy. Zusammen sind sie die Unverbesserlichen von der Côte d’Azur. Dumm nur, dass keiner von ihnen weiß, wie man einen großen Coup aufzieht, und ihnen die Adeligen langsam, aber sicher auf die Schliche kommen. Ein turbulentes Katz-und-Maus-Spiel durch den pittoresken Urlaubsort beginnt, bei dem eine Katastrophe die nächste jagt.

Axel Prahl – eine Stimme mit Wiedererkennungswert

Als beliebter Münsteraner „Tatort“-Kommissar Frank Thiel ist Axel Prahl weithin bekannt – eine Rolle, für die er zahlreiche Auszeichnungen (u. a. die Goldene Kamera) erhielt. Er lebt in Brandenburg, hat eine eigene Band und setzt seine Stimme als Hörbuch- und Synchronsprecher ein.

In „Die Unverbesserlichen – Der große Coup des Monsieur Lipaire“ trifft die unverkennbare Stimme des Schauspielers auf den einzigartigen Humor von Volker Klüpfel und Michael Kobr – und es entsteht ein außergewöhnliches Hörerlebnis, das Urlaubsfeeling, skurrile Figuren, urkomische Dialoge und fesselnde Gaunergeschichten vereint.

Die Autoren über den Start von „Die Unverbesserlichen“

Jahrelang haben Sie die erfolgreichen Geschichten von Kommissar Kluftinger erzählt. Was macht es so spannend daran, in Ihrer neuen Reihe die Perspektive der Gegenseite – eines ganzen Teams an Gelegenheitsgaunern – einzunehmen?

Klüpfel + Kobr: Spannend war vor allem, dass unsere „Unverbesserlichen“ es zwar allesamt mit Gesetz und Legalität nicht allzu genau nehmen, als neu zusammengesetzte Truppe aber dennoch Regeln etablieren muss. Denn ohne die könnte sich keiner auf den anderen verlassen. Und irgendwie war es schon eine Freude, die kleinen Gaunereien unserer Gelegenheits-Halunken mal nicht zu sühnen, sondern ungestraft zu lassen.

Können sich Fans bei Guillaume Lipaire auf eine neue Kultfigur freuen?

Klüpfel + Kobr: Auf jeden Fall! Er ist ein sympathischer Kerl, ein echter Lebenskünstler, der sich im savoir vivre übt, auch wenn zu seinem Leidwesen immer wieder die gute alte deutsche Mentalität durchschlägt, so sehr er sie auch leugnet. Aber auch die anderen Charaktere haben Kultpotenzial: Etwa die Handyverkäuferin Delphine, die mit ihrer pragmatischen Alltagsintelligenz besticht und dabei kein Blatt vor den Mund nimmt oder die betagte Österreicherin Madame Lizzy samt Pudel Luois Quatorze oder Ex-Fremdenlegionär Paul, ein Belgier, der einen weichen Kern besitzt und sich am liebsten um seine geliebten Blumen kümmert, auch wenn er noch so einen auf harte Schale macht …

Was hat Sie dazu bewogen, die Küstenstadt Port Grimaud an der Côte d’Azur als Setting der Handlung zu wählen?

Kobr: Das Gebiet um Port Grimaud ist seit vielen Jahren meine Lieblings-Urlaubsregion und ein echter Sehnsuchtsort. Das Städtchen, das im Golf von Saint Tropez direkt im Wasser liegt und nur aus Ferienhäuschen besteht, aber dennoch irgendwie wirkt wie ein provenzalisches Dorf, hat eine ganz eigene Dynamik. Die Eigentümer von Luxusyachten und Feriendomizilen treffen hier auf Campingtouristen, Kreuzfahrtpassagiere und natürlich die normale Bevölkerung, die hier im Ferienparadies leben und arbeiten muss. Eine manchmal brisante Mischung, und idealer Schauplatz für eine Geschichte. Volker fand die Idee prinzipiell gut, und bei einer gemeinsamen Recherchereise begannen die Puzzleteile gleich in ihre Position zu fallen.

In einem Satz – was macht Ihre Gaunerkomödie unverbesserlich?

Klüpfel + Kobr: Die einmalige Mischung aus dem sonnig-leichten Lebensgefühl der Côte d’Azur, einer Truppe aus skurril-sympathischen Halunken, die sich sofort ins Herz schleichen und einem rasanten und humorvollen Plot, in dessen Zentrum die Suche nach einem womöglich atemberaubend wertvollen Schatz steht.

Das Hörbuch „Die Unverbesserlichen – Der große Coup des Monsieur Lipaire“ ist ab dem 14. November 2022 als ungekürzte Lesung verfügbar. Der nächste Band „Die Unverbesserlichen – Die Revanche des Monsieur Lipaire“ ist bereits für das Frühjahr 2023 geplant. Die Buchausgaben beider Titel erscheinen als Spitzentitel bei Ullstein.

Für Rezensionsexemplare und Fragen wenden Sie sich gerne an: presse@hoerbuch-hamburg.de

Pressekontakt:

Hörbuch Hamburg PRESSE
Julia Bergemann und Laura Bottin
Telefon: (040) 897 207 8 15
E-Mail: presse@hoerbuch-hamburg.de

Original-Content von: Hörbuch Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Nachrichten

Aktuelle Nachrichten: „Die Unverbesserlichen“: Axel Prahl liest die neue Hörbuchreihe von Volker Klüpfel und Michael Kobr