7.7 C
London
Donnerstag, Dezember 1, 2022
PanoramaADR-Rosen 2022: Fünf Neuheiten erhalten das begehrte Gütezeichen

ADR-Rosen 2022: Fünf Neuheiten erhalten das begehrte Gütezeichen

-

Berlin / Hannover (ots) –

Über drei Jahre wurden 36 Sortenneuheiten der Züchterhäuser Austin, Delbard, Dräger, König, Kordes, Meilland, NIRP, Noack, Poulsen, Schultheis und Tantau auf Gesundheit und Gartenwert getestet. Am Ende konnten fünf Sorten die unabhängigen Prüferinnen und Prüfer mit ihrer Widerstandsfähigkeit und Schönheit überzeugen.

‚Die Roten Teufel‘, ‚Dornburger Schlossrose‘ und ‚Lavender Siluetta®‘ sind bereits im Handel. ‚Little Drummer®‘ wird 2024 eingeführt. Die fünfte Sorte ist noch so neu, dass sie noch nicht einmal einen Namen hat. Ihre Beschreibung wird erst nach der Benennung veröffentlicht. Es handelt sich bei der ADR eben um eine echte Neuheiten-Prüfung.

Die Allgemeine Deutsche Rosenneuheitenprüfung (ADR) steht für höchste Qualitätsansprüche bei Gartenrosen. Sorten, die mit dem ADR-Gütezeichen ausgezeichnet werden, haben über drei Jahre an bis zu zwölf Standorten ihre dekorative Wirkung und Robustheit unter Beweis gestellt. Die höchste Bedeutung hat dabei die Widerstandsfähigkeit gegenüber Blattkrankheitserregern wie Mehltau, Rost und Sternrußtau, da während der Prüfung keine Fungizide eingesetzt werden dürfen.

Die Rose ist als Tiefwurzler ein klarer „Klimawandelgewinner“. Die in 2022 ausgezeichneten Sorten haben bewiesen, dass sie sowohl unter den Bedingungen eines „typisch deutschen Sommers“ (wie in 2021) als auch unter extremer Hitze und Trockenheit eine gute Figur machen.

Da die ADR 1948 gegründet wurde, steht im nächsten Jahr ein großer Meilenstein an: 75 Jahre ADR. Die Prüferinnen und Prüfer haben seither über 1.600 Rosenneuheiten bewertet und insgesamt 431 Sorten mit dem begehrten Gütezeichen prämiert. Zur Feier des Jubiläums soll die Auszeichnung der ADR-Rosen 2023 am 27. September 2023 bei einem Festakt im Rahmen der BUGA Mannheim erstmals öffentlich auf großer Bühne erfolgen.

Hinweis: Bilder in druckfähiger Auflösung senden wir Ihnen auf Anfrage gerne zu.

Allgemeine Deutsche Rosenneuheitenprüfung (ADR)

Die Allgemeine Deutsche Rosenneuheitenprüfung (ADR) ist ein Arbeitskreis aus Vertreter:innen des Bund deutscher Baumschulen (BdB) e.V. des Bundessortenamtes, Rosenzüchter:innen und unabhängigen Expert:innen. Rosensorten, die das ADR-Prädikat tragen, wurden zuvor einer strengen Prüfung unterzogen, um den Gartenwert von Rosenneuheiten zu bewerten.

Weitere Informationen unter: www.adr-rose.de

Stichpunkte für die detaillierte Beschreibung der Sorten

Die Roten Teufel

– wächst je nach Boden- und Witterungsbedingungen als Zwerg- oder Kleinstrauchrose
– besonders für Beeteinfassungen geeignet
– dunkelgrünes, stark glänzendes Laub mit filigranen, fein gezähnten Fiederblättern
– rote Blattränder am Neuaustrieb
– attraktive Bestachelung
– halbgefüllte Blüten in dichten Dolden
– Blüten in kräftigem Rot, welches auch nicht verblasst/verbläut
– starker 2. Flor bzw. Dauerblüher

Dornburger Schlossrose

– gesund bis in den späten Herbst
– mittelgrün-glänzendes Laub mit breiten Fiederblättern
– leicht rötlicher Austrieb
– früher 2. Flor
– harmonischer Farbverlauf von innen gelborange nach außen rosa
– attraktive Staubgefäße
– edelrosentypische Knospen öffnen sich zu romantisch gefüllten Blüten
– Hagebuttenansatz
– sehr gute Selbstreinigung

Lavender Siluetta®

– öfterblühender Rambler
– dichter Wuchs mit üppigem ersten und etwas schwächerem 2. Flor
– verspielt wirkende kleine, halbgefüllte bis gefüllte Blüten in dicht besetzten Dolden
– auffallende magentafarbene Knospen
– Farbspiel der Blüte von innen weiß nach außen kräftig blaurosa
– angenehmer Duft
– Hagebuttenansatz
– auch für Heckenpflanzungen geeignet

Little Drummer®

– wächst je nach Boden- und Witterungsbedingungen als Beet- oder Strauchrose
– bis in den späten Herbst sehr gesund
– große Fernwirkung
– Blüten zeigen einen spannenden Farbverlauf von orangerot zu kräftig rosa
– zwei starke Flore
– angenehm leichter Duft
– aufrechte, locker gefüllte Blüten mit guter Selbstreinigung
– starker Hagebuttenansatz
– in Abhängigkeit von Witterung und Jahreszeit zeigen die Blütenblätter mal mehr, mal weniger tiefe Einschnitte auf
– glänzendes, mittelgrünes Laub mit attraktivem rotem Neuaustrieb
– trotz oder gerade wegen der kontrastierenden Farben sehr harmonische Wirkung

Pressekontakt:

Jana Zielsdorf
Leiterin Verbandskommunikation
Tel.: 030-240 86 99-24
zielsdorf@gruen-ist-leben.de
www.gruen-ist-leben.de

Original-Content von: Bund deutscher Baumschulen (BdB) e.V., übermittelt durch news aktuell

Weitere Nachrichten

Aktuelle Nachrichten: ADR-Rosen 2022: Fünf Neuheiten erhalten das begehrte Gütezeichen