1.9 C
London
Mittwoch, Dezember 7, 2022
Fashion / BeautyAdventmärkte in Kärnten: Die schönste Art der Vorfreude auf Weihnachten

Adventmärkte in Kärnten: Die schönste Art der Vorfreude auf Weihnachten

-

Klagenfurt (ots) –

Die Vorweihnachtszeit in Kärnten versprüht einen besonderen Zauber. Die zahlreichen Christkindlmärkte, jeder davon mit eigenem Charakter, laden mit stimmungsvollen Adventkonzerten, authentischem Kunsthandwerk und gelebten Weihnachtsbräuchen zum Bleiben ein. Lassen Sie sich vom Zauber erfassen und gönnen Sie sich ein paar vorweihnachtliche Urlaubstage in Österreichs südlichstem Bundesland.
An den Seen, in den Bergen, in den Städten und Tälern oder am Weingut. Sie werden überrascht sein, welche besonderen Schätze und Überraschungen hier auf Sie warten!

Am Berg auf 1750 Meter Seehöhe

Der Katschberger Adventweg lädt zu einem stimmungsvollen Winterspaziergang durch verschneite Landschaft auf 1750 Meter Seehöhe. Entlang des romantisch beleuchteten Winterwanderweges warten urige Heustadl, die zu neuem Leben erweckt wurden. An Weihnachten wie früher – ganz ohne Kitsch und Kommerz – erinnern eine lebende Krippe mit Schafen und Ponys, eine Souvenir- & Handwerkshütte, eine traditionelle Weihnachtskrippe, musikalische Darbietungen und Teeöfen, an denen man auf nachhaltige Weise seine im Eintrittspreis inkludierte Teetasse auffüllen kann. Zum Ausgangspunkt des Adventweges geht’s zu Fuß über den sogenannten Wichtelweg (2,5 km) oder romantisch mit der Pferdekutsche. Wer den Adventweg gemütlich geht, braucht rund 45 Minuten. Jeweils Mittwoch und Freitag bis Sonntag ab 25. November sowie am 08. Dezember.

Inmitten der Nockberge

Zwischen den Gipfeln der Nockberge liegt der Thermenort Bad Kleinkirchheim mit dem Kirchheimer Advent. Ein besonders stimmungsvolles Ambiente wartet im Kurpark, wo Aussteller traditionelles Kunsthandwerk (u.a. Schmuckstücke und Dekor) präsentieren sowie kulinarische Schmankerln aus der Region kredenzen. Am „Adventpfad“ finden Besucher Besinnlichkeit, Ruhe und Frieden. Dieser weihnachtlich liebevoll gestaltete Weg führt vorbei an Adventfenstern vom Kurpark bis zur Kirche St. Kathrein. Jeweils am Samstag ab 26. November.

Über den Wolken

Zum Advent über den Wolken lockt der Aussichtsturm Pyramidenkogel, der höchste Holzaussichtsturm der Welt. Das weithin sichtbare Wahrzeichen der Region Wörthersee mit 100 Meter Höhe erleuchtet den Himmel auf besondere Weise und ermöglicht einen atemberaubenden Ausblick über ganz Kärnten. Am Fuße des Aussichtsturms finden Besucher einen abwechslungsreichen Adventmarkt mit Feuerschalen, Sitzgelegenheiten und Holzhütten mit Erzeugnissen aus dem Alpen-Adria-Raum, Handwerkern (z. B. Schmied), regionalen Schmankerln und heimischen Musikgruppen. Zudem wartet ein zauberhaftes Winterprogramm für Kinder. Wer autofrei anreisen möchte, nutzt das Adventschiff am Wörthersee und anschließend den Advent-Shuttle von Maria Wörth zum Pyramidenkogel und zurück. Jeweils Freitag bis Sonntag ab 25. November sowie am 08. Dezember.

Auch die Städte werden mit weihnachtlichem Leben erfüllt

In den Kärntner Städten sorgt die Vorweihnachtszeit für besondere Augenblicke. Der Christkindlmarkt am Neuen Platz in Klagenfurt eröffnet am 19. November und bietet quirlige Unterhaltung ebenso wie beschauliche Momente. Händler, Handwerker, Gastronomen und ein Rahmenprogramm mit Live-Musik sorgen für Vielfalt für alle Altersgruppen. Zusätzlich finden heuer an verschiedenen Plätzen kleinere Märkte und Veranstaltungen statt, die einen Stadtbummel durch Klagenfurt zu einer abwechslungsreichen Erkundungstour werden lassen: Am Domplatz gibt es den traditionellen Adventmarkt mit Handwerk, im Landhaushof singen beim Stillen Advent die besten Kärntner Chöre und vom Stadtpfarrturm hört man Weisenbläser spielen.

Tipp: Mit der Adventschifffahrt am Wörthersee lässt sich der Klagenfurter Advent wunderbar mit den Vorweihnachtsaktivitäten in Pörtschach, Velden, Maria Wörth und am Pyramidenkogel kombinieren. Eignet sich gut für einen Wochenendausflug!

Täglich ab 19. November.

Nicht minder stimmungsvoll und abwechslungsreich: Villach, „die Stadt im Licht“ mit ihren Kunsthandwerk- und Kulinarik-Standeln in der romantisch erleuchteten Altstadt. Der Turm der Stadtpfarrkirche strahlt von weitem wie eine riesige Kerze und weist den Weg. Täglich ab 18. November. Als eines der Highlights des Villacher Adventmarktes gilt der Winter Wunder Wald, der mit einzigartigen Fotomotiven Jung und Alt begeistert. Inszeniert vom Kinderbuchautor Thomas Brezina, wird der Wald im Park des Parkhotels inmitten des Stadtzentrums zum Strahlen gebracht. Täglich ab 18. November.

Direkt am See – am Wörthersee

Seit jeher gilt die Engelstadt Velden mit ihrem vielfältigen Adventprogramm als Fixpunkt für Familien. Kinder, Jugendliche, Eltern und Großeltern fühlen sich hier gleichermaßen wohl. Mit dafür verantwortlich ist das außergewöhnliche Kinderprogramm, bei dem der tollpatschige, aber liebenswerte Engerlschüler Fabian im Mittelpunkt steht. Gemeinsam mit ihm können die kleinen Adventmarktbesucher zahlreiche Abenteuer erleben. Für unvergessene Momente bei den Knirpsen sorgen u.a. spannende Adventlesungen, die Fahrt mit dem Bummelzug und das Basteln in der Himmelswerkstätte. Heuer neu am Programm steht eine Sternen-Rätsel-Rallye. Doch das Lichtermeer in Velden sorgt nicht nur bei Kindern für strahlende Augen. Der schwimmende Adventkranz im See, das Riesenrad vor dem Schlosshotel oder eine romantische Kutschenfahrt bringen Freude in die Herzen aller Besucher. Wer das Lichtermeer in Velden vom Wasser aus bestaunen möchte, findet mit der Wörthersee Schifffahrt Gelegenheit dazu: An allen Adventwochenenden findet der „Adventzauber am Schiff“ statt, bei dem die Besucher die Weihnachtsmärkte rund um den Wörthersee ansteuern können.

Jeweils Freitag bis Sonntag ab 25. November sowie am 08. Dezember.

Beschaulich geht es am Südufer des Wörthersees zu – auf der Halbinsel Maria Wörth, die optisch von zwei malerische Kirchen dominiert wird und den Rahmen für den traditionellen Kirchenadvent mit Feuerschalenromantik direkt am Ufer des Wörthersees bildet. Einheimische und Gäste erwartet ein hochwertiges Konzertprogramm in der Wallfahrtskirche und urige Holzhütten mit heimischer Kulinarik und vielfältigem Handwerk. Jeweils Samstag und Sonntag ab 26. November.

Ebenfalls ruhig und besinnlich geht es beim „Stillen Advent“ im kleinen Adventdorf direkt an der Seepromenade in Pörtschach zu. Im Mittelpunkt stehen Konzerte renommierter Chöre und Vereine aus der Umgebung mit Liedertexten aus Kärnten und überlieferten Werken. Zu den weiteren Besonderheiten im (Familien-)Programm zählen eine Fackelwanderung zur lebenden Krippe rund um das Naturschutzgebiet der Pörtschacher Halbinsel, das Christkindlboot mit Flaschenpost und die Buchtenfahrt durch das Sternenmeer. Jeweils Freitag bis Sonntag ab 25. November sowie am 08. Dezember.

Winterzauber in Südkärnten

Der höchstgelegene Christkindlmarkt Österreichs präsentiert sich auf der Petzen, in 1700 Meter Seehöhe: eine leuchtende Winterzauber-Welt mit heimischen Köstlichkeiten, Musikprogramm, traditionellem Kunsthandwerk und Feuershow. Erreichbar ist der Adventmarkt bequem mit der Gondelbahn, von wo aus man einen herrlichen Panoramablick auf Südkärnten genießen kann. Jeweils Samstag, 3./10./17. Dezember und Freitag, 09. Dezember.

Zum Advent im Weingut lädt die Domäne Lilienberg in Tainach in Südkärnten. Der elegante Adventmarkt in märchenhafter Kulisse bietet neben kulinarischen Köstlichkeiten auch Engelspost, Kinderwerkstatt, Elfen, Stände mit feinem Dekorationsmaterial und natürlich die exklusiven Weinsorten der Domäne Lilienberg. Allein der magische Lichterpark ist einen vorweihnachtlichen Ausflug nach Tainach wert. Er bezaubert Besucher jeden Alters mit leuchtenden Fabelwesen in einer beeindruckenden Märchenwelt, die sich mit Licht-Installationen am Südhang des Lilienberges präsentiert. Jeweils Donnerstag bis Sonntag ab 24. November.

Kärntner Adventmärkte auf einen Klick

Einem beschaulichen Advent-Wochenende in Kärnten steht also nichts im Wege. Wer noch mehr wissen will: stimmungsvolle Impressionen, aktuelle Informationen sowie Öffnungszeiten und alle Programmdetails zu den genannten Adventmärkten in Kärnten: www.kaernten.at/advent.

Winter Kärnten Card

Egal ob die verschneiten Berge erkunden oder einfach erholsame Stunden bei einer Schneeschuhwanderung in Kärntens Natur genießen, die Winter Kärnten Card ist der ideale Begleiter. Imposante Ausblicke vom Pyramidenkogel, das kulturelle Angebot der Kärntner Museen, Thermenbesuche, zahlreiche Bergbahnen und vieles mehr bringen Abwechslung in die kalte Jahreszeit. Im Advent gibt es eine eigene 3 Tages- Advent-Karte, gültig von 5. November bis 23. Dezember.

Bequeme und stressfreie Anreise nach Kärnten bzw. zu den Adventmärken

Autofrei nach Kärnten: Dank der zahlreichen Bahn-Direktverbindungen von DB und ÖBB kommen Sie ganz entspannt in die beliebte Urlaubsdestination auf der Südseite der Alpen. Vom Bahnhof aus geht es mit dem Bahnhof-Shuttle Kärnten (bis 20 Uhr am Vortag zu buchen) zu rund 6.000 Unterkünften und auch zu vielen Ausflugszielen.

www.bahnhofshuttlekaernten.at (http://www.bahnhofshuttlekaernten.at) Autofrei in Kärnten: Die S-Bahn verbindet die Kärntner Regionen mit dem Zentralraum. Beispiel: Linie S1 (Klagenfurt – Pörtschach – Velden – Villach – Spittal/Millstätter See (Bad Kleinkirchheim/Katschberg). Die Linie S1 fährt auf der gesamten Strecke im Stundentakt, an Werktagen außer Samstag zwischen Klagenfurt und Villach sogar im Halbstundentakt.

Autofrei mehrere Adventmärkte kombinieren: Kärntens Adventmärkte sind nicht nur gut per Bahn und Bus zu erreichen, sondern auch mit den Ausflugsschiffen am Wörthersee, welche Velden, Pörtschach, Maria Wörth, den Pyramidenkogel (Shuttle Bus ab Maria Wörth und zurück) und Klagenfurt (Bus ab See in die Innenstadt und retour) verbinden.

Pressekontakt:

Pressekontakt Kärnten Werbung
Nina Vielgut, BA
Völkermarkter Ring 21-23
A-9020 Klagenfurt
Tel. 0043(0)463-3000-232
nina.vielgut@kaernten.at

Original-Content von: Kärnten Werbung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Nachrichten

Aktuelle Nachrichten: Adventmärkte in Kärnten: Die schönste Art der Vorfreude auf Weihnachten