1.9 C
London
Mittwoch, Dezember 7, 2022
WirtschaftSaarbrücken: Richtfest am Hauptbahnhof

Saarbrücken: Richtfest am Hauptbahnhof

-

Saarbrücken/Hamburg (ots) –

Neues Geschäftshaus mit Hotel und Einzelhandel ist ein nachhaltiger Meilenstein für die Neugestaltung des Stadtzentrums

Mit dem Richtfest für ein neues zentral gelegenes Hotel- und Geschäftshaus wurde am 10. November 2022 ein entscheidender Meilenstein für die Neugestaltung der Saarbrücker Innenstadt gesetzt. Beim Festakt, ausgerichtet von der B&L Gruppe, Bauherr und Projektentwickler mit Sitz in Hamburg, waren auch Vertreter der beiden zukünftigen Nutzer des Gebäudes anwesend: die H2 Hotel Group, Bad Arolsen, und die Einzelhandelsmarke Müller Drogerie, Ulm. „Die hohe Attraktivität der Stadt Saarbrücken und die großen Besucherströme ziehen Investitionen in Geschäfte und Hotels nach sich und befördern sie gleichzeitig. Die Bahnhofstraße gehört zu Deutschlands frequenzstärksten Einkaufsstraßen. Hier, wie auch bei den Hotelübernachtungen, haben die Zahlen das Vor-Corona-Niveau erreicht, beziehungsweise übertroffen“, erläuterte Saarbrückens Oberbürgermeister Uwe Conradt in seiner Ansprache. „Die Stadt fördert durch eigene Maßnahmen, wie die Tourismuskampagne, diese Entwicklung. Wir freuen uns über die wichtige Investition der B&L Gruppe an dieser geschichtsträchtigen und markanten Stelle in der Bahnhofstraße. Unsere Innenstadt wird um ein attraktives Gebäude erweitert, das sowohl die Hotellandschaft ergänzt als auch zusätzliche Einkaufsmöglichkeiten mitten in der City bringt. Ich beglückwünsche die B&L Gruppe zu ihrer Entscheidung, hier zu investieren, und wünsche viel Erfolg für die Fertigstellung und Eröffnung.“

Die optimale Lage des markanten Eckgebäudes innerhalb der beliebtesten Fußgängerzone der Landeshauptstadt sowie die Nähe zu Hauptbahnhof und Messegelände sind Erfolgsgaranten. Die Drogeriemarktkette Müller wird rund 2.600 Quadratmeter der Einzelhandelsflächen im Erdgeschoss und im 1. Obergeschoss nutzen. Das H2 Hotel verfügt über 202 Gästezimmer auf rund 5.800 Quadratmetern in den Etagen zwei bis acht. Hinzukommen eine Anlaufstelle im Erdgeschoss sowie eine Lobby in der zweiten Etage. Die oberen Etagen bieten den Gästen einen bemerkenswerten Ausblick auf die Stadt und das Umland. Mit dem Abschluss des Rohbaus auf dem circa 1.400 Quadratmeter großen Grundstück in der Bahnhofstraße 111, Ecke Faktoreistraße, beginnt nun die finale Ausbauphase des Gebäudes, das vom Architekturbüro Kunst + Herbert GmbH – Büro für Forschungund Hausbau, Hamburg, entworfen wurde. Fertigstellung und Eröffnung sind für den Herbst 2023 geplant. Der Neubau vis-à-vis des Hauptbahnhofes und der Europa-Galerie ist jedoch nicht nur ein optisches Highlight. Er punktet auch in Fragen der Nachhaltigkeit, denn das Projekt ist BEG-gefördert (Bundesförderung für effiziente Gebäude) und als Energie-Effizienzgebäude 55 ausgewiesen. Zu den geförderten Maßnahmen zählen die Dämmung der Fassade, der Einbau von Fenstern hoher Qualität, die Verwendung besonders effizienter haustechnischer Anlagen mit hocheffektiven Wärmetauschern sowie der Einsatz großflächiger Photovoltaik auf den Dach- und Fassadenflächen. In den oberen Etagen kommt zudem eine hochwertige Natursteinfassade zum Einsatz. Im Vergleich weist diese – auch mit Blick auf Herstellung, Verarbeitung und Betrieb – einen günstigeren energetischen Fußabdruck auf als Fassaden mit reinen Glas- oder Wärmedämm-Verbund-Systemen.

„Unser starker Fokus auf Energieeffizienz und den schonenden Einsatz von Ressourcen bei der Konzeption des Bauwerks entspricht unserem Selbstverständnis als Impulsgeber für die nachhaltige Entwicklung deutscher Innenstädte“, erläuterte Bernhard Visker, Geschäftsführer der B&L Gruppe. „Die anspruchsvolle Architektur sowie das durchdachte Nutzungskonzept tragen der städtebaulichen Relevanz dieses Bauprojektes in all ihren Aspekten Rechnung.“

Die B&L Gruppe

Die inhabergeführte B&L Gruppe aus Hamburg steht seit über 50 Jahren für hochwertige und stadtbildprägende Immobilienprojekte im gesamten Bundesgebiet. Die Schwerpunkte liegen aktuell auf modernen Quartiersentwicklungen mit Büros, Wohnungen, Einzelhandel und Hotelnutzung in den Metropolen Berlin, Düsseldorf, Frankfurt am Main und Hamburg. Das KII in Düsseldorf wurde in 2021 mit dem renommierten Immobilien-Manager Award ausgezeichnet und in 2022 mit DGNB-Platin zertifiziert. Der Firmensitz der B&L Gruppe befindet sich in dem ebenfalls von ihr realisierten Quartier Holzhafen Hamburg. Bekannt wurde die B&L Gruppe durch die Entwicklungen rund um den Bahnhof Hamburg-Altona sowie durch die Shoppingcenter „Mercado“ in Hamburg und „Lago“ in Konstanz am Bodensee.

Weitere Informationen: www.bl-gruppe.de

Pressekontakt:

B&L Real Estate GmbH, Markus A. Wiebel / Projektleitung,
Telefon +49 (0) 40 37660 209, Email: m.wiebel@bl-gruppe.de

Pressekontakt:
hd…s agentur für presse- und öffentlichkeitsarbeit, Heike D. Schmitt
Telefon +49 (0) 611 99 29 111, Email: h.d.schmitt@hds-pr.com

Original-Content von: B&L Real Estate GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Nachrichten

Aktuelle Nachrichten: Saarbrücken: Richtfest am Hauptbahnhof