-0.9 C
London
Freitag, Dezember 9, 2022
Medien / Kultur"Gendern, Euer Ernst? - Das Bürgerinnenparlament" im NDR Fernsehen mit Ingo Zamperoni

„Gendern, Euer Ernst? – Das Bürgerinnenparlament“ im NDR Fernsehen mit Ingo Zamperoni

-

Hamburg (ots) –

Rund 405.000 Zuschauerinnen und Zuschauer bundesweit sahen am Dienstag, 8. November, das neue Debattenformat „Das Bürgerparlament“ mit Ingo Zamperoni im NDR Fernsehen, in dem 20 Menschen über das Thema „Verzicht? Nicht mit mir!“ sprachen. In der zweiten Folge am Dienstag, 15. November, stehen ab 21.00 Uhr so kontroverse Themen wie das Gendern, die Aktionen von Klimaaktivist*innen, die sich z. B. an Gemälde kleben, die Legalisierung von Cannabis, ein Jahr Ampel-Koalition und die Fußball-WM in Katar zur Debatte – passenderweise lautet der Sendetitel diesmal „Das Bürgerinnenparlament“. Erneut diskutieren 20 Menschen in der dem britischen Unterhaus angelehnten Studiokulisse – ohne Expertinnen und Experten, mit Argumenten statt mit Polemik, scharf, aber respektvoll. Beteiligt sind an der Diskussion sind Bürgerinnen und Bürger quer durch die gesellschaftlichen Schichten, die sich vorab online um die Teilnahme beworben haben. Dazu kommt das Studiopublikum, das immer wieder ebenfalls seine Meinung äußern kann.

„Das Bürgerinnenparlament“ steht ab sofort im Vorführraum des NDR Presseportals zur Verfügung. Fotos mit Ingo Zamperoni im Studio finden Sie unter ARD-Foto.de.

Pressekontakt:

NDR Norddeutscher Rundfunk
Unternehmenskommunikation
Telefon: 040 / 4156 – 2300
Fax: 040 / 4156 – 2199
peesse@ndr.de
http://www.ndr.de

Original-Content von: NDR Norddeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Nachrichten

Aktuelle Nachrichten: „Gendern, Euer Ernst? – Das Bürgerinnenparlament“ im NDR Fernsehen mit Ingo Zamperoni