2.2 C
London
Freitag, Dezember 9, 2022
Medien / KulturWärmeinseln für den Winter: ZDF-"Moma vor Ort" in Ludwigshafen

Wärmeinseln für den Winter: ZDF-„Moma vor Ort“ in Ludwigshafen

-

Mainz (ots) –

Drei Entlastungspakete hat die Bundesregierung auf den Weg gebracht, um die Folgen des Ukraine-Kriegs und die steigenden Energiepreise erträglich zu machen. Doch Inflation und täglich wachsende Kosten zwingen nicht nur Traditionsunternehmen wie Görtz oder Hakle in die Knie, sondern treiben auch immer mehr Bürgerinnen und Bürger in existentielle Nöte. Das „ZDF-Morgenmagazin“ sucht deshalb das Gespräch mit den Menschen, denen die Krise vehement zusetzt: „Moma vor Ort“ berichtet am Mittwoch, 16. November 2022, von 5.30 bis 9.00 Uhr im ZDF, in jeder halben Stunde live aus dem Pfalzbau in Ludwigshafen. Die zweitgrößte Stadt in Rheinland-Pfalz hat bereits Vorkehrungen getroffen, um angesichts der Energiekrise Wärmeinseln für Bedürftige schaffen zu können.

Im Pfalzbau begrüßt „Moma vor Ort“-Moderator Mitri Sirin Bürgerinnen und Bürger sowie Gesprächsgäste aus Politik, Wirtschaft und Stadtleben, unter anderem die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer sowie Ludwighafens Oberbürgermeisterin Jutta Steinruck.

Die Wärmeinseln sind eine der vielen Sofortmaßnahmen in Ludwigshafen, die der Krisenstab rund um die Oberbürgermeisterin für den Notfall auf den Weg gebracht hat. Die Stadt will dort investieren, wo Hilfe dringend nötig ist, und dort sparen, wo immer es geht – nicht nur in der Nacht bei Ampelanlagen und Straßenbeleuchtung, sondern auch bei Schwimmbädern und anderen städtischen Einrichtungen.

Wie in vielen deutschen Städten wächst auch in Ludwigshafen die Armut. Mit BASF hat die Stadt den größten Chemiekonzern der Welt vor Ort und einen Gasverbrauch höher als die Schweiz. 39.000 Arbeitsplätze, die nach Aussage von BASF-Chef Martin Brudermüller in Gefahr sind. 500 Millionen will der Konzern jährlich einsparen. Düstere Szenarien, die die Sorgen der Menschen vor Ort wachsen lassen. Denn auch kleinere und mittelständische Betriebe geraten durch die hohen Kosten immer mehr in Schwierigkeiten. Darüber spricht „Moma vor Ort“ unter anderem mit Wäscherei-Seniorchef Hans Jürgen Topf und mit Sinischa Horvat, Betriebsratsvorsitzender von BASF. Weitere Gesprächspartner bei „Moma vor Ort“ aus dem Pfalzbau: Stefan Bruck, Leiter der Feuerwehr und des Katastrophenschutzes in Ludwigshafen, Manuela Schappert von der Initiative „Essbar“, Pfarrerin Kerstin Bartels, Schuldnerberaterin Caro Berndt sowie Vanessa Walz vom Eis- und Rollsport-Club Ludwigshafen.

Moderator Mitri Sirin erkundet zudem in einer On-Reportage, wie sich die Energiekrise in Ludwigshafen auswirkt – in der Suppenküche ebenso wie in der Wäscherei Topf und anderswo.

Christel Haas, Leiterin des ZDF-Landesstudios Rheinland-Pfalz, ist ebenfalls zu Gast bei „Moma vor Ort“ in Ludwigshafen und berichtet, wie die Menschen in Rheinland-Pfalz mit der Energiekrise umgehen.

„Moma vor Ort“ in Ludwigshafen ist Teil des ZDF-Themenschwerpunkts „Energiekrise“: Vom 11. bis 18. November 2022 nehmen aktuelle Magazinsendungen des ZDF sowie Doku-Formate wie „plan b“, „planet e.“, „ZDFzeit“ und „ZDFzoom“, der ZDF-Polittalk „maybrit illner“ oder das Online-Nachrichtenangebot ZDFheute.de die „Energiekrise“ und die mögliche Energiewende in den Fokus.

In der Reihe „Moma vor Ort“ geht das „ZDF-Morgenmagazin“ anlassbezogen raus zu den Bürgerinnen und Bürgern und redet mit ihnen über das, was sie bewegt. Zuletzt hatte „Moma vor Ort“ am 23. August 2022 vom Eurofighter-Stützpunkt in Rostock-Laage über die „Zeitenwende“ bei der Bundeswehr berichtet.

Ansprechpartner: Thomas Hagedorn, Telefon: 06131 – 70-13802;
Presse -Desk, Telefon: 06131 – 70-12108, pressedesk@zdf.de

Fotos sind erhältlich über ZDF-Kommunikation, Telefon: 06131 – 70-16100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/zdfmorgenmagazin. Aktuelle Fotos von „Moma vor Ort“ in Ludwigshafen stehen am Mittwoch, 16. November 2022, ab 11.00 Uhr, zur Verfügung.

„Moma“ in der ZDFmediathek: https://zdf.de/nachrichten/zdf-morgenmagazinn

„Moma vor Ort: Flughafen Rostock-Laage“ in der ZDFmediathek: https://zdf.de/nachrichten/zdf-morgenmagazin/moma-vor-ort-flughafen-rostock-laage-bundeswehr-sondervermoegen-andreas-wunn-100.html

„ZDFheute“ in der ZDFmediathek: https://zdf.de/nachrichten (https://www.zdf.de/nachrichten)

Pressekontakt:

ZDF-Kommunikation
Telefon: +49-6131-70-12108
https://twitter.com/ZDFpresse

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Nachrichten

Aktuelle Nachrichten: Wärmeinseln für den Winter: ZDF-„Moma vor Ort“ in Ludwigshafen