2.2 C
London
Freitag, Dezember 9, 2022
Tourismus / UrlaubBescherung unter Palmen: Wo Reisende über die Feiertage günstig Urlaub machen

Bescherung unter Palmen: Wo Reisende über die Feiertage günstig Urlaub machen

-

München (ots) –

– Spanien, Ägypten und Türkei sind die beliebtesten Urlaubsdestinationen
– Pauschalreise: Geringe Preisanstiege auf Kanarischen Inseln – Side & Alanya am günstigsten
– Sinkende Mietwagenpreise in vergangenen Wochen – Preissteigerungen zu Weihnachten

Die Reiselust der Deutschen ist trotz Inflation ungebrochen.1) Wer über Weihnachten verreisen will, sollte jedoch zeitnah buchen, um von günstigen Angeboten zu profitieren. Das zeigt eine Auswertung von CHECK24.

Spanien, Ägypten und die Türkei sind wie im Vorjahr auch die beliebtesten Urlaubsdestinationen für die Weihnachtsferien.2) Im Vergleich zu 2021 verzeichnen alle beliebten Reiseländer Preissteigerungen für Pauschalreisen über Weihnachten. In Spanien ist der Preisanstieg mit vier Prozent jedoch vergleichsweise gering. Auch Reisen nach Portugal (plus zwei Prozent) und in die Dominikanische Republik (plus fünf Prozent) sind nur geringfügig teurer geworden. Am günstigsten verreisen Verbraucher*innen dieses Weihnachten nach Tunesien und Malta.

Unter den Regionen ist Hurghada & Safaga das beliebteste Reiseziel der CHECK24-Kund*innen in den Weihnachtsferien. Im Vergleich zu 2021 sind die durchschnittlichen Preise dort um 21 Prozent gestiegen. Geringere Preisanstiege verzeichnen dagegen die Kanarischen Inseln, wie Fuerteventura (plus fünf Prozent), Gran Canaria (plus vier Prozent), Teneriffa (plus neun Prozent) und Lanzarote (plus ein Prozent). Für eine Bescherung am Strand finden Verbraucher*innen die preiswertesten Pauschalreisen dieses Jahr in Side und Alanya.

„Neben den Pauschalreiseklassikern Kanaren oder Türkei sind in diesem Jahr auch Reisen in entferntere Regionen nach Mexiko oder in die Arabischen Emirate sehr beliebt“, sagt Martin Zier, Geschäftsführer Pauschalreise bei CHECK24. „Für die beliebtesten Reiseregionen müssen Urlauber*innen im Vergleich zu 2021 mit Preisaufschlägen von bis zu 26 Prozent rechnen. Für Reisen in die Regionen Mallorca und Madeira sind die Preise nahezu konstant zum Vorjahr.“

Sinkende Mietwagenpreise in vergangenen Wochen – Preissteigerungen zu Weihnachten

Reisende, die in der vergangenen Woche einen Mietwagen für die Weihnachtsferien gebucht haben, zahlen im Schnitt sieben Prozent weniger als zum Buchungszeitpunkt vor zwei Monaten.3) So zahlen Verbraucher*innen, die ihr Leihauto für Finnland Anfang September (KW 36) gebucht haben, durchschnittlich 95 Euro pro Tag. Bei einer Buchung Anfang November (KW 44) lag der Preis bei rund 62 Euro (-35 Prozent).

„Wir sehen, dass die Mietwagenpreise in den vergangenen Wochen leicht zurückgegangen sind“, sagt Dr. Andreas Schiffelholz, Geschäftsführer Mietwagen bei CHECK24. „Mit Blick auf die Vorjahre wissen wir jedoch, dass die Preise zu Weihnachten wieder steigen werden. Verbraucher*innen sollte ihren Mietwagen für die Weihnachtsferien möglichst bald buchen und von den günstigen Preisen profitieren.“

In den beliebten Urlaubszielen Spanien (plus ein Prozent), Griechenland (plus sechs Prozent) und Portugal (plus zehn Prozent) steigen die Preise für einen Leihwagen leicht. Die günstigsten Mietautos finden Verbraucher*innen in Griechenland. Reisende zahlen hier bei einer Buchung Anfang November im Schnitt 16 Euro pro Tag.

Eine genaue Übersicht der Mietwagenpreise finden Sie hier. (http://www.check24.de/files/p/2022/6/0/7/18172-2022_11_15_grafik_mietwagen.jpg)

1) Quelle: https://www.gfk.com/de/presse/so-reagieren-die-konsumenten-auf-die-inflation [10.11.2022]

2) Datenbasis: alle Pauschalreisebuchungen über CHECK24 für Anreisen in den Weihnachtsferien (18.12.2021 bis 8.1.2022 und 21.12.2022 bis 8.1.2023), Stand: 4.11.2022

3) Datenbasis: alle Mietwagenbuchungen über CHECK24 für Abholung in den Weihnachtsferien (18.12.2021 bis 8.1.2022 und 21.12.2022 bis 8.1.2023); Stand: 4.11.2022

Über CHECK24

CHECK24 ist Deutschlands größtes Vergleichsportal. Der kostenlose Online-Vergleich zahlreicher Anbieter schafft konsequente Transparenz und Kund*innen sparen durch einen Wechsel oft einige Hundert Euro. Sie wählen aus über 300 Kfz-Versicherungstarifen, über 1.000 Strom- und über 850 Gasanbietern, mehr als 300 Banken und Kreditvermittlern, über 350 Telekommunikationsanbietern für DSL und Mobilfunk, über 10.000 angeschlossenen Shops für Elektronik, Haushalt und Autoreifen, mehr als 300 Autovermietern, über 1.000.000 Unterkünften, mehr als 700 Fluggesellschaften, über 75 Pauschalreiseveranstaltern und Dienstleistern aus ca. 70 Kategorien das für sie passende Angebot. Die Nutzung der CHECK24-Vergleichsrechner sowie die persönliche Kundenberatung an sieben Tagen die Woche ist für Verbraucher*innen kostenlos. Von den Anbietern erhält CHECK24 eine Vergütung. Zur CHECK24 Gruppe gehört auch die C24 Bank. CHECK24 hat seinen Hauptsitz in München und ist an 18 weiteren Standorten in Deutschland vertreten.

CHECK24 unterstützt EU-Qualitätskriterien für Vergleichsportale

Verbraucherschutz steht für CHECK24 an oberster Stelle. Daher beteiligt sich CHECK24 aktiv an der Durchsetzung einheitlicher europäischer Qualitätskriterien für Vergleichsportale. Der Prinzipienkatalog der EU-Kommission „Key Principles for Comparison Tools“ enthält neun Empfehlungen zu Objektivität und Transparenz, die CHECK24 in allen Punkten erfüllt – unter anderem zu Rankings, Marktabdeckung, Datenaktualität, Kundenbewertungen, Nutzerfreundlichkeit und Kundenservice.

Pressekontakt:

Maria Trottner, Public Relations, Tel. +49 89 2000 47 1174, maria.trottner@check24.de
Daniel Friedheim, Director Public Relations, Tel. +49 89 2000 47 1170, daniel.friedheim@check24.de

Original-Content von: CHECK24 GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Nachrichten

Aktuelle Nachrichten: Bescherung unter Palmen: Wo Reisende über die Feiertage günstig Urlaub machen