5.3 C
London
Montag, Dezember 5, 2022
Medien / Kultur"WM SPEZIAL 2022": WELT Nachrichtensender gewinnt Jimmy Hartwig und Ariane Hingst als Experten für die Fußball-Weltmeisterschaft

„WM SPEZIAL 2022“: WELT Nachrichtensender gewinnt Jimmy Hartwig und Ariane Hingst als Experten für die Fußball-Weltmeisterschaft

-

Berlin (ots) –

Für die Berichterstattung über die Fußball-Weltmeisterschaft in Katar hat WELT sein Expertenteam um zwei einflussreiche Persönlichkeiten des deutschen Fußballs verstärkt. Der frühere Nationalspieler Jimmy Hartwig und die ehemalige Nationalspielerin Ariane Hingst kommentieren und analysieren im WELT-Nachrichtenstudio die Spiele der Weltmeisterschaft im „WM SPEZIAL 2022“ ab Sonntag, den 20. November.

Jan Philipp Burgard, TV-Chefredakteur: „Bei der WM in Katar geht es um mehr als nur um Fußball, auch Fragen zu Menschenrechten stehen im Fokus. Deshalb freuen wir uns, mit Ariane Hingst und Jimmy Hartwig zwei gewichtigen gesellschaftspolitischen Stimmen im WELT TV-Studio Gehör zu verschaffen. Ariane Hingst fördert den Frauenfußball, um die Bedingungen für Mädchen und Frauen zu verbessern. Jimmy Hartwig kämpft für Integration und Fair Play im Fußball.“

Jimmy Hartwig wurde zwischen 1979 und 1983 mit dem Hamburger SV drei Mal Deutscher Meister und gewann 1983 den Europapokal der Landesmeister. In insgesamt 182 Bundesligaspielen für den HSV erzielte er als Mittelfeldspieler 52 Tore. Für die Nationalmannschaft stand er zwei Mal auf dem Platz. Nach seiner aktiven Zeit als Spieler trainierte er u.a. den FC Augsburg und Sachsen Leipzig. 2013 wurde Jimmy Hartwig Integrationsbotschafter, 2019 Fair-Play-Botschafter des Deutschen Fußball-Bundes. Außerdem ist er Mitglied der DFB-Kommission „Gesellschaftliche Verantwortung“. In dem 2021 veröffentlichten Dokumentarfilm „Schwarze Adler“ erzählt er von seinen persönlichen Erfahrungen mit Rassismus im deutschen Profifußball.

Die Weltmeisterin Ariane Hingst spielte von 1997 bis 2007 bei Turbine Potsdam, danach für die Stockholmer Mannschaft Djurgårdens IF1983, 1. FFC Frankfurt, Newcastle United Jets und Canberra United. Von 1996 bis 2011 war sie Spielerin in der Abwehr der Deutschen Nationalmannschaft und wurde mit dieser zweimalige Weltmeisterin sowie viermalige Europameisterin. Seit dem Ende ihrer aktiven Zeit arbeitet Ariane Hingst als Trainerin. Von 2016 bis 2021 war sie Co-Trainerin des VfL Wolfsburg und seit 2021 ist sie Co-Trainerin der Deutschen U19- und U20-Nationalmannschaft der Frauen. Hingst setzt sich für die Förderung des Frauenfußballs ein und wurde 2022 in die „Hall of Fame des deutschen Fußballs“ aufgenommen.

WELT wird alle Pressekonferenzen der Deutschen Nationalelf live übertragen. Chefreporter Steffen Schwarzkopf berichtet ab dem 16. November über die politische Situation rund um das Fußball-Großereignis aus Katar. Reporter Dirk Schommertz begleitet die deutsche Mannschaft und informiert über alle Entwicklungen im Team sowie die Stimmung bei den Fans vor Ort.

„WM SPEZIAL 2022“ ab Sonntag, den 20. November, im TV auf WELT, im WELT-Livestream (https://www.welt.de/live/) und auf der WELT TV-App.

Pressekontakt:

Kathrin Mohr
Leiterin Programmkommunikation
kathrin.mohr@welt.de

Original-Content von: WELT Nachrichtensender, übermittelt durch news aktuell

Weitere Nachrichten

Aktuelle Nachrichten: „WM SPEZIAL 2022“: WELT Nachrichtensender gewinnt Jimmy Hartwig und Ariane Hingst als Experten für die Fußball-Weltmeisterschaft