5.6 C
London
Samstag, Dezember 3, 2022
Tourismus / UrlaubPeru - ein Reiseziel für einzigartige Erlebnisse

Peru – ein Reiseziel für einzigartige Erlebnisse

-

Lima (ots) –

Peru hat sich zum Ziel gesetzt, einen nachhaltigen Tourismus zu entwickeln, der eine sozioökonomische Dynamik und eine Verbesserung der Lebensqualität der lokalen Bevölkerung anstrebt. Dafür wurde bereits 2007 mit der Entwicklung von Strategien begonnen, durch die Tourist*innen das Land und seine Dörfer und Gemeinden auf eine neue Art und Weise kennenlernen können. Ein wichtiger Eckpunkt dieser Strategien: Angebote und Möglichkeiten, die Reisende und Lokalbevölkerung zusammenbringen. Dadurch sollen unvergessliche Erfahrungen entstehen, die jede Reise nach Peru einzigartig machen.

Der „gemeindebasierte“, nachhaltige Tourismus in Peru entwickelt sich in ländlichen Gebieten positiv. In vielen Regionen, in denen sich attraktive Ziele in der Natur befinden, werden Aktivitäten angeboten, an denen die lokale Bevölkerung beteiligt ist.

Peru bietet Erlebnisse, die auf der lebendigen Kultur und einzigartigen Natur des Landes beruhen. In der südlichen Region von Arequipa befindet sich zum Beispiel die Gemeinde Coporaque, das „immergrüne Dorf“. Coporaque verzaubert Besucher*innen mit seinen Bräuchen und Traditionen, und bietet Tourist*innen die Möglichkeit, an landwirtschaftlichen Praktiken teilzunehmen und alte Webtechniken zu erlernen. Ein weiteres Highlight ist die Besichtigung der archäologischen Ausgrabungsstätten rund um das Dorf. Wer es etwas ruhiger angehen lassen möchte entspannt in einer der nahen Thermalquellen, zum Beispiel in Sallihua am Ufer des Colca-Flusses.

Cusco ist eine weitere Region im Süden, die Erlebnisse von großem kulturellem Wert bietet. Wer das Dorf Patacancha (zu Deutsch: „Lebende Inkas“) besucht, trifft auf die Erben einer Jahrtausende alten Tradition. An diesem magischen und farbenfrohen Ort können die Besucher*innen etwas über biologische Landwirtschaft, die pflanzenbasierte Inka-Medizin und die Kunst des Webens lernen.

Amantani, eine große Insel im Titicacasee, liegt in Puno, im Südosten des Landes. An diesem mit Cantuta-Blumen geschmückten Ort können sich Besucher*innen direkt mit den Einheimischen austauschen und von ihnen etwas über die Geschichte der Insel erfahren. Und sich durch die traditionellen Zeremonien zu Ehren der Vorfahren von der Mystik der Anden in den Bann ziehen lassen.

Darüber hinaus bietet Peru noch unzählige weitere Erlebnisse und Orte für Reisende, die einzigartige und authentische Erfahrungen machen möchten.

Pressekontakt:

José Carlos Collazos
jcollazos@promperu.gob.pe

Original-Content von: PROMPERÚ, übermittelt durch news aktuell

Weitere Nachrichten

Aktuelle Nachrichten: Peru – ein Reiseziel für einzigartige Erlebnisse