5.6 C
London
Samstag, Dezember 3, 2022
Medien / KulturDeutschland - Japan am 23. November live im Ersten und in der ARD Mediathek / Auftakt für die FIFA WM 2022 in der ARD

Deutschland – Japan am 23. November live im Ersten und in der ARD Mediathek / Auftakt für die FIFA WM 2022 in der ARD

-

Stuttgart (ots) –

Am Mittwoch, den 23. November 2022 starten die Live-Übertragungen von der FIFA Fußball-WM im Ersten – und das gleich am ersten Sendetag mit dem ersten deutschen Vorrunden-Spiel gegen Japan (Anstoß: 14:00 Uhr). Schon um 10:05 Uhr geht es an diesem Tag aber los: Moderatorin Julia Scharf und Experte Thomas Broich präsentieren die erste Begegnung des Tages Marokko – Kroatien (Anstoß: 11:00 Uhr) aus dem al-Bayt Stadium in al Chaur, Reporterin des Spiels ist Christina Graf.

Esther Sedlaczek und Bastian Schweinsteiger live vor Ort

Direkt im Anschluss ab 13:10 Uhr übernimmt Alexander Bommes im ARD-Studio in Mainz das Ruder: Gemeinsam mit Almuth Schult sowie Thomas Hitzlsperger und Sami Khedira führt er durch den restlichen Sendetag im Ersten und analysiert gemeinsam mit den Experten die Spiele des Tages. Live von vor Ort berichten beim ersten Auftritt der DFB-Elf außerdem Esther Sedlaczek und Bastian Schweinsteiger, Tom Bartels begleitet als Reporter die Partie im Khalifa International Stadium in al-Rayyan. Bereits um 17:00 Uhr wird dann die dritte Begegnung des Tages angestoßen, die auch aus deutscher Sicht spannend wird: Gerd Gottlob kommentiert mit Spanien gegen Costa Rica live aus dem Al-Thumama Stadium in Doha das erste Spiel der deutschen Gruppengegner bei dieser Fußball-WM. Abschluss des ersten Spieltages im Ersten ist die Live-Übertragung der Begegnung Belgien – Kanada mit Reporter Florian Naß (Anstoß: 20:00 Uhr). Austragungsort ist das Ahmad bin Ali Stadium in al-Rayyan.

Barrierefreie Live-Übertragungen

Alle Live-Übertragungen von der Fußball-WM werden barrierefrei angeboten – mit Audiodeskription und Live-Untertitelung. Details hierzu und weitere Informationen zu den Angeboten von der Fußball-WM in der ARD finden Sie in einem ausführlichen ARD-Pressedossier unter http://swr.li/ard-fifa-fussball-wm-katar-2022. Federführer für die ARD-Übertragungen von der Fußball-WM ist der Südwestrundfunk.

Sportschau Thema am 20. November 2022

Bereits am Sonntag gibt es einen ersten Vorgeschmack auf die WM-Berichterstattung im Ersten mit einer aktuellen Ausgabe des „Sportschau Thema“ um 19:15 Uhr. Am Tag des Eröffnungsspiels in Katar fragt Moderatorin Jessy Wellmer, wie man jetzt, wo der Ball rollt, mit dem Turnier umgehen sollte: „Anstoß in Katar: Anfeuern oder Anprangern?“ Zu Gast im Studio sind Trainerlegende Winfried Schäfer, der im vergangenen Jahr in Katar gearbeitet hat, SPD-Generalsekretär Kevin Kühnert – kritischer Fußballfan, aber auch Spitzenpolitiker, der um die wirtschaftlichen Abhängigkeiten Deutschlands von Katar weiß – und ARD-Investigativ-Journalist Benjamin Best. In die Sendung wird auch DFB-Präsident Bernd Neuendorf geschaltet. Zudem berichtet ein kenianischer Gastarbeiter über seine Erfahrungen vor Ort und wie er jetzt das Turnier verfolgen wird. Weitere Ausgaben vom „Sportschau Thema“ sind während der Fußball-WM, unter anderem am 25. November sowie am 1. Dezember, geplant.

Kritisches, Spannendes und Wissenswertes – alle ARD-Dokumentationen rund um das Gastgeberland Katar und die Fußball-WM, unter anderem „Thomas Hitzlsperger: Katar – warum nur?“ oder „WM der Lügen – wie die FIFA Katar schönredet“, gibt es außerdem in der ARD Mediathek zu sehen.

Weitere Informationen unter http://swr.li/wm-deutschland-japan

Pressekontakt SWR:

Ursula Foelsch, Tel. 0711 929 11034, ursula.foelsch@SWR.de

Pressekontakt ARD Sportkoordination:

Swantje Lemenkühler, Tel. 089 558944780, swantje.lemenkuehler@ard.de

Original-Content von: SWR – Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Nachrichten

Aktuelle Nachrichten: Deutschland – Japan am 23. November live im Ersten und in der ARD Mediathek / Auftakt für die FIFA WM 2022 in der ARD