Leitfaden: Effektive Pressearbeit mit kleinem PR-Budget

0
37

Mit zahlreichen Tipps für die professionelle Medienansprache

pressemitteilung bild 1 - Leitfaden: Effektive Pressearbeit mit kleinem PR-BudgetFür Unternehmen mit begrenzten finanziellen Ressourcen ist es besonders wichtig, Medien so effektiv wie möglich als Plattform zur Information ihrer Zielgruppen zu nutzen. Da Pressearbeit in erster Linie vom eigenen Engagement abhängt, ist und bleibt diese eine kostengünstige Strategie, hohe Aufmerksamkeit auf das Unternehmen und sein Angebot zu lenken.

Damit Pressearbeit mit kleinem PR-Budget gelingt, sind Basis-Vorbereitungen notwendig und gezielte Maßnahmen zu bevorzugen.

Dieser JETZT [PR] Leitfaden konzentriert sich auf zehn entscheidende Bereiche, die bei der Pressearbeit besonders wichtig sind.

Genaue Analyse der Zielgruppen

Erste Voraussetzung ist eine klare Definition der Zielgruppen. Dazu werden deren Interessen, Bedürfnisse und Konsumgewohnheiten exakt analysiert. Aus den Ergebnissen ergibt sich ebenfalls, über welche Medienangebote diese am besten zu erreicht sind.

Relevante Medien recherchieren

Zu den wichtigen Informationsquellen von Zielgruppen zählen üblicherweise Special Interest Magazine bis hin zu überregionalen Medien, die über ihre Ressorts unterschiedliche Themen abdecken. Sind diese recherchiert, gilt es im nächsten Schritt die Journalistenkontakte zu erheben. Hierbei ist exakt zu prüfen, welche Journalist’innen tatsächlich themenzuständig für das Unternehmensangebot sind. Vor der Kontaktaufnahme zum Medium lassen sich diese in der Regel über in Artikeln hinterlegte Autorennamen oder -kürzel bestimmen oder eingrenzen.

Faktenreich überzeugend informieren

Professionelle Pressetexte sind die Basis dafür, alle wichtigen Aspekte zum Produkt oder der Dienstleistung wie auch zum Unternehmen überzeugend, verständlich und strukturiert zu vermitteln. Von der tragenden Botschaft bis hin zu den Details sollten die Inhalte damit einfach nachvollziehbar, kompakt und informativ für Journalist’innen und die Leser’innen des Mediums aufbereitet sein. Insbesondere der Kundennutzen des Angebots ist dabei so anschaulich wie möglich zu beschreiben.

Persönliche Anrede im Pressetext vermeiden

Werbliche Phrasen wie auch eine persönliche Ansprache der Adressaten im Fließtext sind keine Bestandteile einer Presseinformation. Der Einsatz indirekte Sprache vermittelt Informationen stattdessen subtiler und unterstützt dabei, dass der Inhalt im Fokus bleibt und damit das Interesse der Medienprofis bis zum Textende reicht.

Individualisierung der Medieninformation

Je nach Bedeutung des Mediums kann es sich lohnen, die Pressemitteilung speziell an dessen journalistische Themenaufbereitung bzw. redaktionellen Fokus anzupassen. Eine sorgfältige Zusammenstellung der Inhalte, ausgerichtet auf die Informationsbedürfnisse der Medien-Leserschaft erhöht die Chancen auf einen Medienbericht naturgemäß deutlich. Um die Relevanz weiter zu erhöhen, können z.B. exklusive Informationen oder zusätzliche Hintergrunddetails hinzugefügt oder angeboten werden.

Expertenwissen bereitstellen

Verfügt das Unternehmen über besonderes oder exklusives Fachwissen, ist dies für die Pressearbeit von unbedingtem Vorteil. Journalist’innen suchen häufig nach Expertenmeinungen, um Artikel mit einem größeren Mehrwert auszustatten – z.B. in Form eines ergänzenden Experten-Interviews. Eine entsprechende Unterstützung ist dem Medium bei passender Gelegenheit aktiv anzubieten und bei Nachfrage innerhalb einer Frist bereitzustellen – dazu zählt bspw. die Beantwortung zugesandter Fragen.

Kleine Presseevents organisieren

Auch kostengünstig organisierte Presseevents können die Medien-Aufmerksamkeit gegenüber dem Unternehmen erhöhen – ausschlaggebend ist die News-Relevanz, die z.B. exklusive Einblicke anbieten. Persönliche Einladungen von Journalist’innen stärken die Beziehung sowie Positionierung als relevanter Medien-Ansprechpartner. Gute Erfahrungen fördern eine positivere Grundeinstellung – ein Vorteil insbesondere in schwierigeren Situationen wie z.B. bei Shit-Storms.

Kontakt zu Journalist’innen pflegen

Die Etablierung von Beziehungen zu Journalist’innen hat direkten Einfluss auf den Erfolg der Pressearbeit. Das Interesse und Vertrauen der Journalist’innen gegenüber dem Unternehmen wächst, was zwangsläufig zu einer höheren Medienpräsenz führt. Für den Informationsfluss eignen sich u.a. wichtige Neuigkeit, Vorabinfos oder exklusive Beiträge oder Bildmaterialien. Qualität zählt auch hier vor Quantität.

Qualitative Medien-Reichweite steigern

Neben eigenrecherchierten Pressekontakten lohnt sich der Einsatz eines professionellen Presseversanddienstes, um über diesen die qualitative Reichweite umgehend zu erhöhen. Mithilfe der daraus resultierenden Medienberichte und -Feedbacks kann der eigene Presseverteiler so Schritt für Schritt gezielt weiter ausgebaut und damit kontinuierlich auf eine breitere Basis gestellt werden.

Social Media einsetzen

Soziale Medien eignen sich ebenfalls dazu, medienrelevante Informationen zu teilen. Eine engagierte Social-Media-Strategie unterstützt somit dabei, neben Kunden und Interessenten auch weitere Journalist’innen für einen direkten Kontakt und Austausch zu erreichen.

Fazit

Durch die Umsetzung der vorgestellten, relativ einfach vorzunehmenden Maßnahmen lässt sich trotz begrenztem Budget eine effektive Pressearbeit aufbauen und etablieren. Mithilfe der Reichweiten der Medien kann so die Sichtbarkeit des Unternehmens und damit auch der Unternehmenserfolg nachhaltig gesteigert werden – zu einem Bruchteil der sonst üblichen Marketing-Kosten.

JETZT [PR] steht für Qualität und ist eine DACH-weit aktive PR-Agentur mit angeschlossenem Pressedienst. Zum Service zählen die exakte, zielgenaue Verbreitung von Pressemitteilungen in Deutschland, Österreich, Schweiz und weltweit, die Erstellung hochwertiger Pressetexte sowie eine output-starke Presse-Betreuung und ebenso effektive Messe-PR.

JETZT [PR] sorgt mit seinen Diensten damit gezielt und konsequent für eine qualitative, nachhaltige Steigerung des Bekanntheitsgrades, in der für Kunden relevanten medialen Öffentlichkeit.

Weitere Informationen:

Zum Leitfaden: https://jetzt-pr.de/pressearbeit_kleine_pr_budgets

Presseversand DE bis DACH: https://jetzt-pr.de/pressemitteilung-einzelversand.html

Kickstarter PR-Paket: https://jetzt-pr.de/starter-pr-paket.html

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

JETZT [PR] – Communications Specialists

Herr Wilhelm Fuchs
Kanonierstr. 6
40476 Düsseldorf
Deutschland

fon ..: 0211-749585161
web ..: https://www.jetzt-pr.de
email : team@jetzt-pr.de

Pressekontakt:

JETZT [PR] – Communications Specialists
Herr Wilhelm Fuchs
Kanonierstr. 6
40476 Düsseldorf

fon ..: 0211-749585161
web ..: https://www.jetzt-pr.de
email : team@jetzt-pr.de